7 Gründe, um nach Thailand auszuwandern

0

Aufgrund der Globalisierung ist es heute normal, eine bestimmte Zeit im Ausland zu verbringen. Vor allem junge Leute nutzen die Gelegenheit zum Studieren in einem anderen Land. Viele Menschen, die in ihrem Job unglücklich sind oder andere Perspektiven im Leben kennen lernen möchten, denken über das Auswandern nach Thailand nach.

Fernöstliches Tropenparadies mit entspanntem Lebensstil

Thailand zählt seit Langem zu den Favoriten unter den exotischen Reisezielen. Zahlreiche Urlauber aus Deutschland verbringen regelmäßig Zeit in diesem fernöstlichen Land. Manche von ihnen lassen sich anschließend für immer in Bangkok, Koh Samui, Phuket oder Pattaya nieder.

Tatsächlich gibt es viele Gründe, um nach Thailand auszuwandern. Schöne Landschaften wie die artenreichen tropischen Regenwälder, feine Sandstrände oder die thailändische Küche werden von zahlreichen Auswanderern als Gründe für ihren Umzug nach Thailand genannt.

Um in der neuen Heimat erfolgreich zu sein, sollte die Auswanderung jedoch sorgfältig geplant werden. Wer im arbeitsfähigen Alter ins Ausland umzieht, muss sich zunächst um einen Job kümmern. Die besten Chancen, einen Arbeitsplatz zu finden, haben IT-Fachleute, Programmierer im Online Casino und Wissenschaftler. Das exotische Thailand ist auch ein idealer Ort, um als digitaler Nomade zu arbeiten.

Freiberufler, Selbstständige und Unternehmensgründer sollten sich bereits vor Abreise über Vorschriften und Gesetze in Thailand informieren. Generell sind die Thai ein sehr freundliches Volk. In Thailand werden Probleme häufig mit einem Lächeln gelöst. Obwohl Einwanderer und Touristen freundlich behandelt werden, gibt es bestimmte Sitten und Gebräuche, die unbedingt eingehalten werden müssen. Es empfiehlt sich deshalb, sich vor der Einwanderung über die in Thailand geltenden Traditionen und Verhaltensregeln zu informieren.

Der Tourismus gewinnt zunehmend an Bedeutung, sodass die Einnahmen aus der Tourismusbranche inzwischen mehr als 10 Prozent des Bruttoinlandsproduktes betragen. Darüber hinaus ist die Wirtschaft Thailand Industrie- und Technik-orientiert. Auch der Dienstleistungssektor spielt eine wichtige Rolle im Wirtschaftsleben des Königreichs.

Exotische Landschaften, Strände und angenehmes Klima

Der wichtigste Industriezweig ist nach wie vor die Automobilherstellung, die von japanischen Autokonzernen dominiert wird. Zu den weiteren Wirtschaftszweigen gehören die Stahlproduktion, die Textilindustrie, die Produktion von Elektro- und Elektronikgeräten sowie die Verarbeitung landwirtschaftlicher Produkte.

Von den günstigen Lebenshaltungskosten profitieren in Thailand jedoch hauptsächlich finanziell Unabhängige und Rentner. Deshalb sind es vor allem Menschen der älteren Generation, die gern nach Fernost auswandern. Zu den häufigsten Gründen, sich für Thailand als Einwanderungsland zu entscheiden, zählt die bessere Lebensqualität, die mit der zur Verfügung stehenden Rente erreicht wird. Geringere Mieten und Nebenkosten sind ebenfalls ein Grund zum Auswandern nach Thailand.

Das warme Klima sowie generell bessere klimatische Bedingungen spielen bei der Entscheidungsfindung zum Auswandern eine wichtige Rolle. Außerdem müssen Rentner in Thailand keine Steuern zahlen. Eine angemessene Seniorenbetreuung, die rund um die Uhr zur Verfügung steht, ist in Thailand wesentlich niedrigen Preisen zu finden als in Deutschland.

Wer jedoch auf eine Arbeitsstelle angewiesen ist und sich den regionalen Arbeitsgewohnheiten anpassen muss, wird oft von der Realität eingeholt. Der Alltag ist auch in einem Tropenparadies wie Thailand mit harter Arbeit verbunden. Dafür können Auswanderer dieses schöne Land in ihrer Freizeit uneingeschränkt genießen.

Bis demnächst euer

Herby

Leave A Reply