Ausländerrechte in Thailand

0

Die Rechte der Ausländer in Thailand sind sehr eingeschränkt. Die Thais halten untereinander zusammen, haben ein ausgeprägtes Nationalbewusstsein. Es ist also nicht weiter verwunderlich, dass sie, kommt es zu einer Auseinandersetzung, mit den Behörden, Partei für ihren Landsmann ergreifen. Die Möglichkeit Recht zu bekommen, besteht allerdings. Thais haben großen Respekt vor Obrigkeiten, oft reicht schon die Androhung, einen Rechtsanwalt zu konsultieren und sie werden recht kleinlaut. Streitigkeiten unter den Expats sind an der Tagesordnung, keiner weiß genau warum, hier sind die Rechte der Ausländer gleich. Die Thailänder interessiert wenig welche Probleme Ausländer untereinander haben. Es ist immer besser allen Arten von Streitigkeiten aus dem Weg zu gehen. Wir sind Gast in Thailand, kennen uns mit den Gesetzen nicht sonderlich gut aus, auch wenn einige glauben alles darüber zu wissen. Ferner werden die Gesetze hier so ausgelegt wie es gerade erforderlich ist, im Zweifelsfall ziehen wir den kürzeren.

Gerichtliche Auseinandersetzungen sind teuer

Vor der Unterschrift von Verträgen jeglicher Art sollten diese von einem beglaubigten Übersetzungsbüro in die Muttersprache übersetzt werden. Anschließend einem Anwalt zur Prüfung vorgelegt werden. Mietverträge für Häuser und Appartements sind standardisiert wie in Deutschland, bei der Unterzeichnung kann nicht viel falsch gemacht werden, solange keine handschriftlichen Ergänzungen vorgenommen werden.

Bei größeren Transaktionen immer einen Anwalt oder Notar konsultieren. Allerdings muss angemerkt werden, dass die thailändischen Vertragspartner sich oft nicht an die Verträge halten. Sie fühlen sich einem Ausländer gegenüber nicht verpflichtet, die getroffenen Absprachen einzuhalten. So kann es passieren, dass man trotz gültigem Ein-Jahres Mietvertrag die Kündigung für das angemietete Haus erhält. Gerichtliche Auseinandersetzungen sind auch in Thailand teuer und ziehen sich in die Länge. Die Rechte der Ausländer vor Gericht und die Aussichten einen Prozess zu gewinnen, sind gering. Thais lassen sich nur auf einen Prozess ein, wenn sie über das nötige Geld verfügen.

Leave A Reply