Besteuerung deutscher Rentner

3

Deutsche Rentner in Thailand sind zur Zeit verunsichert was ihre Rente betrifft. Wie sieht es mit der Besteuerung ihrer Renten aus, wenn die Senioren sich schon seit mehreren Jahren in Thailand aufhalten? Mit ein Grund für das Auswandern nach Thailand sind ihre äußerst kleinen Renten. Hier können sie mit dem Geld relativ gut leben und nun sollen sie von ihren kargen Einkünften Steuern zahlen. Im Jahr 2005 wurde das deutsche Rentenrecht geändert, zuständig für die Umsetzung des Rentenrechts ist das Finanzamt Neubrandenburg. Demzufolge sind mehr Rentner steuerpflichtig und die in Thailand lebenden Rentner sollen eine Steuererklärung abgeben. Die Regeln für die im Ausland lebenden Rentner scheinen nicht klar genug definiert zu sein. Immer wieder kommt es vor, dass sie Zahlungsaufforderungen erhalten, obwohl sie nicht steuerpflichtig sind. Durch die Besteuerung betroffene Rentner sollten nicht in Panik geraten, sondern sich von einem qualifizierten Steuerberater aufklären lassen. Die meisten von ihnen brauchen keine Steuernachzahlungen zu leisten.

Die Finanzämter berufen sich auf Gesetze

Ginge es nach dem Finanzamt Neubrandenburg, müssten tausende Rentner Steuern nachzahlen. In Deutschland betrug der Grundfreibetrag der Steuer im letzten Jahr 8004,- Euro. Der wurde von der Rente abgezogen. Nur alle Renten, die über 16 008,- Euro hinausgehen müssen versteuert werden. Rentner im Ausland sind aber nur beschränkt steuerpflichtig, deshalb kommen sie nicht in den Genuss des Grundfreibetrages. Eine unverständliche Regelung. Demnach wird selbst für die kleinste Rente im Ausland Steuer fällig, die in Deutschland steuerfrei wäre.

Die Finanzämter sagen, sie hielten sich nur an die Gesetze, hätten keinen Einfluss auf die Besteuerung deutscher Rentner im Ausland. Jedenfalls ist es eine klare Benachteiligung dieser Personengruppe. Es ist nicht einzusehen, dass sie Steuern zahlen sollen, nur weil sie ihren Lebensmittelpunkt nach Thailand verlegten. Es gibt bei der neuen Steuer Regelung so viele Regeln und Sonder Regeln, dass sie sich auf jeden Fall beraten lassen sollten.

3 Kommentare

  1. Hallo, unsicher sind da nicht nur die Rentner in Thailand, auch bei uns (Paraguay) und in anderen Ländern der Welt. Ich habe in der letzten Woche mit einer Steuerberaterin gesprochen und wir haben gemeinsam ein paar Infos für deutsche Rentner im Nicht-EU-Ausland ausgearbeitet.

    Vielleicht ist das auch für dich und deine Leser interessant.

    Interessant auch, dass es eine Möglichkeit gibt, diese hohen Steuernachzahlungen abzuwenden.

    Viele Grüße aus Paraguay an´s andere Ende der Welt!

    Sandra

  2. Steuerberater Steffen Reum on

    Wir helfen schon seit Jahren Auslandsrentnern auf der ganzen Welt !
    Soforthilfe garantiert !
    Ca. 50 % der Steuerforderungen sind unberechtigt !
    Null Euro Steuern sind möglich !
    Experte beurteilt auch Ihren Fall kostenfrei und unverbindlich – lassen Sie sich helfen !

  3. Werner Helmert on

    Wer in Deutschland abgemeldet ist, ist nicht mehr Steuerpflichtig in Deutschland, das Steuerrecht wurde an Thailand abgetreten, es gibt ein Abkommen von 1967 da wird auf Renten Versteuerung auf Gegenseitig verzichtet, mir ist niemand aus meine Bekanntenkreis bekannt der ein Schreiben von Finanzamt Neubrandenburg bekommen hat.

Leave A Reply