Business Visum für Thailand

1

Solltet ihr euch aus welchen Gründen auch immer doch entschlossen haben in Thailand einer Tätigkeit nachzugehen, benötigt ihr ein Business Visum.

Dieses Visum ist mit einer Reihe von Auflagen verbunden. Grundvoraussetzung ist die Firma muss einen Nutzen für Thailand haben. Es sei gleich gesagt, das Visum ist nicht leicht zu bekommen und mit Investitionen verbunden.

Eine Arbeitsgenehmigung wird ebenfalls benötigt

Für den Betrieb einer Bar dürfte es zum Beispiel schwer sein, ein Business Visum zu erlangen. Die werden meistens im Namen der thailändischen Frau oder Freundin betrieben.

Nehmen wir das Beispiel Restaurant. Für jeden ausländischen Mitarbeiter müssen vier thailändische Mitarbeiter eingestellt werden.

Der Nutzen für Thailand liegt auf der Hand. Beschäftigung für die Menschen und zusätzliche Steuereinnahmen.

Solltet ihr als Angestellter tätig sein, zum Beispiel als Lehrer oder Manager eines Unternehmens, wird das Business Visum durch den künftigen Arbeitgeber beantragt. Dazu ist auch eine Arbeitsgenehmigung nötig.

Eine gute und preiswerte Möglichkeit erste Eindrücke über Land und Leute zu gewinnen ist es einen Flug zu buchen und Thailand so auf individuelle Art zu erkunden. Schnell werdet ihr feststellen, es ist nicht leicht eine Marktlücke zu finden.

Ob Geld zu verdienen ist bleibt sehr fraglich

Das Business Visum wird von thailändischen Konsulaten und Botschaften ausgestellt. Wie das Non Immigrant O Visum hat es eine Gültigkeit von 90 Tagen. Danach muss es bei der zuständigen Immigrations Behörde verlängert werden.

Das eingetragene Kapital der Firma muss zwei Millionen betragen, eine Million muss sich auf dem Konto befinden.

Verlängerung des Business Visums

Bei der Verlängerung des Visums benötigt ihr eine beglaubigte Bescheinigung, dass ihr vier thailändische Mitarbeiter beschäftigt. Zwei Passfotos, den Reisepass und Kopien des Passes. Eine Fotokopie eurer Arbeitsgenehmigung ist ebenso vorzulegen, wie die Firmen Bilanz.

Das Dokument über die Firmen Registrierung und der Nachweis über die entrichteten Steuern werden ebenfalls verlangt. Auch ein Lageplan des Unternehmens ist beizufügen. Die Verlängerung des Business Visums kann bis zu sechs Wochen in Anspruch nehmen, die Gebühren betragen 1900,- Baht.

Ob sich dann mit dem Unternehmen Geld verdienen lässt, bleibt abzuwarten.

Bis demnächst euer

Herby

1 Kommentar

  1. Hier empfiehlt es sich, ein „Multiple Entry“-Visum zu beantragen (wie beim „Type 0“ ebenfalls)!
    Diese Visatypen sind zwar etwas teuerer, sind aber ein Jahr lang gültig!

Leave A Reply