Das Straßenverkehrsamt

0

In Thailand hat das Straßenverkehrsamt ähnlich wichtige Funktionen, wie in anderen Ländern. Durch die Flut der Neuanmeldungen sind die Ämter oft überlastet. Es werden KFZ aller Art angemeldet, oder abgemeldet. Wird ein Fahrzeug von einer Provinz in eine andere umgemeldet, ist das jeweilige Haupt – Straßenverkehrsamt der Provinz zuständig. Dort wird das neue grüne Fahrzeug Buch, gleichbedeutend mit unserem Kraftfahrzeugbrief ausgestellt. Auch das neue Kennzeichen für die Provinz erhält der Fahrzeug – Eigner dort. Selbstverständlich wird dort auch der Thai Führerschein beantragt und die entsprechende Prüfung abgelegt. Die Leistungen der Straßenverkehrsämter in Thailand, haben sich in den letzten Jahren deutlich verbessert.

Es herrscht reger Publikumsverkehr

Durch die Vernetzung der Computer zwischen den einzelnen Ämtern sind die Wartezeiten deutlich reduziert worden. In den meisten Fällen, benötigen Ausländer eine Wohnsitz Bescheinigung  der zuständigen Immigrations Behörde, um die Leistungen der Straßenverkehrsämter in Thailand in Anspruch zu nehmen. Geöffnet ist das Straßenverkehrsamt von Montags bis Freitags ab 8.30 Uhr bis 16.00 Uhr.

Eine Besonderheit der Straßenverkehrsämter in Thailand ist, sie bieten Versicherungen für alle Fahrzeug – Typen an. Es handelt sich dabei um eine staatliche Versicherung, die etwas preiswerter ist, als die der anderen Versicherungsgesellschaften. Die Leistungen sind gleich und im Schadensfall wird die Regulierung des Schadens gleich schnell abgewickelt. Montags und nach Feiertagen, herrscht ein reger Publikumsverkehr auf dem Straßenverkehrsamt, es empfiehlt sich also einen anderen Tag zur Erledigung ihrer Angelegenheiten zu wählen.

Leave A Reply