Die Thailändischen Speisen sind schmackhaft

0

Die Thailändischen Speisen und die gesamte thailändische Küche sind schmackhaft, sehr abwechslungsreich und gesund. Nicht alle Auswanderer kommen mit den Speisen klar. Vielen ist die thailändische Küche zu scharf, sie bevorzugen heimische Kost. Sicherlich ist es Geschmacksache welche Speisen jeder mag. Ist er einmal den thailändischen Speisen verfallen wird er kaum noch etwas anderes essen mögen. So ging es einigen, die anfänglich nichts von „Thai Food“ wissen wollten.

Meeresfrüchte sind besonders beliebt

Grundlage fast aller thailändischen Speisen ist das Hauptnahrungsmittel Reis. Für Thais ist ein Essen ohne Reis undenkbar. Notfalls lassen sie noch die beliebten Nudeln gelten. An Vielfalt sind die thailändischen Speisen kaum zu übertreffen. Es gibt die scharfen, sauren Thai Salate, Hühnerfleisch in Curry oder Kokosmilch gekocht und die verschiedensten gebratenen Fleischsorten die mit Gemüse serviert werden. Besonders beliebt sind Meeresfrüchte. Mit ein Grund dafür ist, dass sich die Thais diesen teuren Luxus nicht jeden Tag leisten können. Aber fahren sie an die Küste nach Pattaya oder Hua Hin ist es Pflicht eine Fisch Restaurant aufzusuchen.

Thailändische Speisen sind bekannt für ihre gute Verträglichkeit und sind reich an Vitaminen. Das resultiert aus der kurzen Garzeit, alles wird nur angedünstet, das Fleisch durchgebraten. Als Beilagen gibt es Gemüse oder Salate. Selten gibt es nur ein Gericht. In der Regel stehen mindestens drei Schalen auf dem Tisch, um die unterschiedlichen Geschmäcker zu befriedigen. Thais sind Genießer und lehnen es ab minderwertige Speisen zu verzehren. Beschweren würden sie sich nie, sie lassen den halbvollen Teller stehen, so weiß jeder ohne große Worte das Essen war nicht so toll.

Thais essen im Familienkreis

Thais sind der Familie sehr verbunden, deshalb werden die schmackhaften Speisen meist Zuhause zubereitet und gegessen wird im Familienkreis. Der Tisch wird mit Tellern und Gabeln sowie Löffeln gedeckt. Messer kennen sie so gut wie nicht beim Essen. Jeder bedient sich aus dem Reiskocher der auf dem Tisch steht. Die einzelnen Speisen befinden sich in Schalen aus denen jeder das heraus „fischt“ was ihm gerade schmeckt. Sie haben dabei alle Zeit der Welt genießen das Speisen im Familienkreis.

In den letzten Jahren bieten viele Supermärkte und Shopping Malls Selbstbedienung in ihren Restaurants an. Die meisten sind sehr sauber und die Qualität der Speisen ist überzeugend, gut, preiswert und schmackhaft. Störend ist, dass vorher eine Karte mit einem X beliebigen Betrag aufgeladen werden muss, um an den Ständen damit zahlen zu können.

Leave A Reply