Führerschein In Thailand erwerben

0

Jeder Ausländer der dauerhaft in Thailand lebt, muss den thailändischen Führerschein erwerben. Hat er mit seinem Fahrzeug einen Unfall und keine gültige Fahrerlaubnis, kommt seine Versicherung nicht für den entstandenen Schaden auf. Touristen können ohne weiteres mit einem Internationalen Führerschein ein Fahrzeug in Thailand führen.

Den Führerschein beantragt der Ausländer auf dem Straßenverkehrsamt. Departement of  Land Transportation! Für Auto und Motorrad werden die Führerscheine separat ausgestellt und für jedes Fahrzeug ist eine Prüfung abzulegen. Es sei denn, es ist ein Internationaler Führerschein vorhanden. Dieser kann ohne weiteres umgeschrieben werden. Es ist die einfachste Art, den thailändischen Führerschein zu erwerben.

Benötigte Dokumente:

  1. Den Internationalen Führerschein
  2. Ein Gesundheitszeugnis
  3. Ein Non Immigrant O Visum
  4. Eine Wohnsitzbescheinigung
  5. Kopien des Reisepasses

Die Wohnsitzbescheinigung wird von der zuständigen Immigrationsbehörde ausgestellt. Bei Beantragung müssen zwei Passfotos beigefügt werden. Manche Polizeidienststellen auf dem Land stellen für den Führerschein oder dessen Verlängerung eine Wohnsitzbescheinigung aus. Auf der Immigration ist sie offiziell kostenlos, aber unter der Hand werden 500,- Baht gefordert. Die Polizei ist meist genügsamer begnügt sich mit 200,- Baht.

Geringe Gebühren für den Thai-Führerschein

Auf  dem Straßenverkehrsamt wird ein Sehtest und ein Reaktionstest durchgeführt. Seit 2008 sind die Führerscheine fälschungssicher. Auf dieser Behörde benötigen sie keine Passbilder mehr. Ihr Foto wird dort aufgenommen und auf die Plastikkarte übertragen. Der erste Führerschein hat eine Gültigkeit von einem Jahr. Nach Ablauf des Jahres, wird ihnen ein neuer Führerschein ausgestellt, der eine Laufzeit von fünf Jahren hat. Es werden die gleichen Dokumente benötigt wie bei der Erstausstellung. Die Kosten für das Auto betragen 655,- Baht für das Motorrad 405,- Baht.

Die theoretische Prüfung ist nicht einfach

Sollte kein Internationaler Führerschein vorhanden sein, muss eine theoretische und eine praktische Prüfung abgelegt werden. Je Fahrzeug Typ eine. Die 30 Fragen sind in Englisch auf einem Computer abgefasst. Man hat die Wahl zwischen drei möglichen Antworten. Oft sind die Fragen nicht einfach zu beantworten, da sie sich logischerweise auf die thailändische Straßenverkehrsordnung beziehen. Die praktische Prüfung ist einfach. Eine acht fahren, an bestimmten Stellen halten, rechts und links abbiegen, den Blinker nicht vergessen. Es werden ebefalls die schon erwähnten Dokumente benötigt. Nach bestandener Prüfung wird der Führerschein sofort ausgehändigt. Bei nicht bestandener Prüfung, kann sie beliebig oft wiederholt werden.

Leave A Reply