Handy kaufen und nutzen

0

Ein Handy gehört heute zum Alltag, ist das denkbar einfachste Kommunikationsmittel geworden. Einige Rentner die nach Thailand auswandern, fragen sich: Kann ich mein in Deutschland gekauftes Handy und die deutsche SIM-Karte auch in Thailand nutzen? Viele sind mit dieser Frage überfordert und zahlen für Telefonate in die Heimat von Thailand aus hohe Gebühren.

Das deutsche Handy kann ohne weiteres auch in Thailand genutzt werden. Die deutsche SIM-Karte sollte allerdings gegen eine billige, thailändische Prepaid Karte ausgetauscht werden. Telefonate mit einer deutschen Karte sind einfach zu teuer. Selbst wer angerufen wird, muss einen Teil der Gebühren übernehmen. Handies und SIM-Karten sind in Thailand preiswert, an fast jeder Ecke erhältlich.

Die richtige SIM-Karte wählen

Handies, in Thailand wird der englische Begriff Mobile Phone benutzt, gibt es im Fachgeschäft und auch große Einkaufszentren bieten sie an. Diese haben ständig ein breites Sortiment an Sonderangeboten, es gibt sie bereits ab 500,- Baht. Meist handelt es sich dabei um Auslaufmodelle. Zum telefonieren reichen sie vollkommen aus. In Thailand gehen Handies schon einmal „verloren“, werden entwendet. Deshalb lohnt die Anschaffung eines teuren Geräts nicht.

Es gibt diverse Provider. True Move ist preiswert, aber das Netz noch nicht flächendeckend ausgebaut. Happy-DTAC hat sein Netz in den letzten Jahren deutlich verbessert, ist preiswert und die SIM-Karte ist ein Jahr gültig. Über das beste Netz verfügt 1-2-Call. Ein guter Empfang ist in den entlegensten Gebieten möglich. Die Gültigkeitsdauer der SIM-Karte ist äußerst kurz, sie muss ständig aufgeladen werden. Ein deutlicher Nachteil gegenüber Happy.

Einstellungen übernimmt der Verkäufer

Das Guthaben aller Karten kann in den Telefonläden oder in fast jedem Supermarkt aufgeladen werden. Dort sind auch die SIM-Karten erhältlich, für den Erwerb sind keinerlei Formalitäten notwendig. Lassen sie die Karte im Geschäft aktivieren. Die Anleitungen sind in Thai, kann eh keiner lesen, und in einem oft unverständlichem Englisch gedruckt. Für den Verkäufer stellt das Aktivieren kein Problem dar. 1-2-Call schneidet bei der Netzabdeckung und folglich beim Empfang deutlich am besten ab. Ein Gespräch nach Deutschland kostet etwa 8,- Baht. Es gibt aber die sogenannten Billig-Vorwahlnummern mit denen ein Telefonat wesentlich preiswerter ist. Handy Kauf und Nutzung stellen für Ausländer in Thailand kein Problem dar.

Leave A Reply