Immigration am Jomtien zu klein konzipiert

0

Das hätten sich die Planer der Immigration am Jomtien vor acht Jahren auch nicht träumen lassen. Das Gebäude wurde zu klein konzipiert, kann den täglichen Andrang der Antragsteller nicht mehr bewältigen. Wer länger in Pattaya lebt, oder regelmäßig seinen Urlaub hier verbringt, wird sich erinnern, dass sich die Immigrations-Behörde in Pattayas Soi 8 befand. Auf den knapp 200 Quadratmetern Gesamtfläche herrschte ständig ein unüberschaubares Gedränge. Zudem ist die Soi 8 bekannt für ihre zahlreichen Barbetriebe. Nicht gerade das richtige Umfeld für eine öffentliche Behörde. Der vorhandene Parkplatz war ebenfalls recht klein und an der Beach Road oder in den Nebenstraßen nur schwer ein Parkplatz zu finden. Also wurde beschlossen, von Pattaya in das ruhigere Jomtien umzuziehen.

Die Beamten ersticken in Arbeit

Der Neubau am Jomtien in der Soi 5 wurde geplant und in relativ kurzer Zeit hochgezogen. Die Verantwortlichen glaubten er könnte das Touristen-Aufkommen für ewige Zeiten bewältigen. Nun stieß der 25 Millionen teure, zweigeschossige Neubau bereits an die Grenzen seiner Kapazität. Keiner rechnete scheinbar mit solch einem neuerlichen Anstieg der Touristenzahlen. Die Planer konzipierten das Gebäude zu klein. Nicht nur der Wartebereich für die Urlauber erweist sich als zu klein. Mehr Touristen und Expats  bedeuten mehr Arbeit für die Beamten. So wurde der Personalbestand der Beamten erweitert, leider ist die Anzahl der Mitarbeiter auf der Immigration nach wie vor noch nicht ausreichend.

Mehrere Stunden Wartezeit

Den auf der Immigration arbeitenden Beamten kann für die langen Wartezeiten kein Vorwurf gemacht werden. Sie tun was sie können, arbeiten gewissenhaft. Sind trotz der erschwerten Arbeitsbedingungen gleichbleibend freundlich. Allerdings reagieren manche Ausländer gestresst und gereizt auf die dort herrschende Situation, ändern tut das nichts. Sich lauthals Luft machen, belästigt nur die anderen Wartenden und die Beamten gleichermaßen. Je nach Anliegen der Besucher auf der Immigration am Jomtien, beträgt die Wartezeit mehrere Stunden. Eine Lösung des Problems ist noch nicht in Sicht. Hätten die Planer ein klein wenig mehr Weitsicht bewiesen, hätten sie den Neubau am Jomtien ein klein wenig grösser konzipiert.

Leave A Reply