Immobilien Kauf in Thailand

1

Immobilien Kauf in Thailand endete für manche in der Armut. Landkauf ist den Ausländern in Thailand nicht gestattet. Es besteht die unsichere Möglichkeit, das Land auf den Namen der Frau oder Freundin zu kaufen. Davon ist abzuraten. Jeder sollte sich darüber klar sein, dass wenn es zu Problemen mit der geliebten Frau kommt, das Land und das eventuell gebaute Haus an sie fällt. Beides gehört ja laut Grundbucheintrag ihr. Ich rate grundsätzlich von einem Immobilienkauf in Thailand ab. Ein Haus mieten, kommt es zu Problemen einfach umziehen.

Ausländer können keine Immobilie erwerben

Wer dennoch unbedingt ein Haus bauen möchte, hat die Möglichkeit ein Stück Land zu leasen. Mit dem Eigentümer wird ein Leasingvertrag über 30 Jahre abgeschlossen, eine Option für weitere 30 Jahre kann eingeräumt werden. In dem Leasingvertrag sollten Bebauungsrecht und Wohnrecht für diesen Zeitraum fixiert werden. Der Ausländer ist folglich nicht Besitzer des Landes oder des Hauses, das er eventuell baut. Er hat lediglich das Nutzungsrecht, kann nach Gutdünken bauen, oder das Gebäude wieder dem Erdboden gleichmachen. Rechtliche Folgen hat er nicht zu befürchten. Durch eine Klausel im Vertrag, kann das Nutzungsrecht vererbt werden. Der Immobilienkauf in Thailand gilt folglich nicht für Ausländer.

Eine Trennung von der Frau wird teuer

Die thailändische Gesetzgebung ist nicht gerade Ausländer freundlich, alle Rechte sind größtenteils den Thais vorbehalten. Wurde der Immobilienkauf vor der Ehe getätigt, befindet sich die Immobilie im Besitz der Frau. Wurde er nach der Ehe getätigt, gehört er Beiden zu gleichen Teilen. Im Fall einer Trennung müsste die Frau die Hälfte des Wertes an den Ehemann zahlen. Leider sieht die Praxis anders aus. Die Frau wird selten über eine solch hohe Summe verfügen und wenn, wird sie sich nicht gerne davon trennen. Bleibt ihr die Möglichkeit den inzwischen lästig gewordenen Ausländer durch Freunde und die Familie zu schikanieren, bis er von selber das Feld räumt. Kein Einzelfall, es geschieht häufiger, dass Ausländer nur mit dem nötigsten das lieb gewonnene Haus verlassen. Eine wirkliche Sicherheit gibt es beim Immobilienkauf (Leasing) nicht. Daran sollte gedacht werden. Beim anmieten eines Hauses ist jeder auf der sicheren Seite.

1 Kommentar

  1. ilovethailand.org on

    Thailand ist genau mein Thema. Danke für den aktuellen Artikel dazu. Liebe Grüße, Jennifer.

Leave A Reply