Leihwagen am Jomtien mieten

0

Falls ihr euch entschlossen habt einen Leihwagen zu mieten, dann nur bei einer Firma, die international tätig ist. Da könnt ihr ziemlich sicher sein, dass die Fahrzeuge gewartet werden und ausreichend versichert sind. So haltet ihr das Risiko bei einem Unfall Probleme mit den Behörden zu bekommen zumindest klein. Das ist bei den preiswerteren, thailändischen Vermietern oft nicht der Fall. Manchmal besteht gar kein Versicherungsschutz, die Fahrzeuge spotten jeder Beschreibung. Bei der Rückgabe wird häufig versucht, euch Schäden in Rechnung zu stellen, die vorher schon vorhanden waren. Eine löbliche Ausnahme fand ich am Jomtien.

Günstige Konditionen für bestimmte Kundengruppen

Das Leihwagenunternehmen Q Cars besteht bereits seit 1996, wurde von Jon Fox gegründet. Es zeichnet sich durch Zuverlässigkeit und einen guten Service aus. Die thailändischen Mitarbeiter sind der englischen Sprache mächtig, so kommt es selten zu Missverständnissen. Die Geschäftsräume des Unternehmens befinden sich  auf dem Gelände des Jomtien Beach Condminiums.

Alle Fahrzeuge befinden sich Dank regelmäßiger Wartung  in einem perfekten Zustand. Für eine bestimmte Kundengruppe wie zum Beispiel: Lehrer, Langzeittouristen, Firmen und in Thailand lebende Expats räumt die Firma Sonderkonditionen ein. Interessant für Langzeitler sind die überaus günstigen Mietpreise pro Monat.

Die Leihwagen sind bestens versichert

Die Fahrzeuge sind Vollkasko versichert, zusätzlich wurde eine Bail Bond Versicherung abgeschlossen. Dabei handelt es sich um eine Kautionsversicherung, die falls ihr von der Polizei nach einem Unfall verhaftet werdet die Kaution für euch stellt. Das kann in Thailand schnell passieren. Die Versicherungsgesellschaft muss nach einem Unfall informiert werden und regelt alles Weitere für euch. Eine sinnvolle Sache, die euch keine Mehrkosten verursacht.

Alle Leihwagen können ebenfalls in Bangkok angemietet werden. Die Mietwagen sind im Vergleich zu anderen Anbietern etwas teurer, aber die gebotenen Leistungen von Q Cars rechtfertigen den unerheblich höheren Preis.

  • Es gibt keine Kilometerbegrenzung
  • Eine 24 Stunden Pannenhilfe wird garantiert
  • Alle Fahrzeuge haben eine Kaskoversicherung der ersten Klasse
  • Kunden werden abgeholt oder das Fahrzeug angeliefert (in einem Umkreis von 35 Kilometern)
  • Bei Unfall oder einem technischen Defekt wird anstandslos ein Ersatzfahrzeug bereitgestellt
  • Sollte das gebucht Fahrzeug wider erwarten nicht verfügbar sein, erhält der Kunde ein gleichwertiges oder sogar eins der nächst höheren Kategorie.

Nutzungsbedingungen der Leihwagenfirma

Der Mieter des Leihwagens muss das zwanzigste Lebensjahr vollendet haben und im Besitz eines gültigen Führerscheins sein. Am besten ist die internationale Fahrlizenz. Ein Thaiführerschein wird ebenfalls akzeptiert. Die erforderliche Kopie des Reisepasses wird von dem freundlichen Personal in den Geschäftsräumen erstellt. Das Fahrzeug darf nur innerhalb von Thailand genutzt, die Grenze zu einem der Nachbarländer nicht überquert werden. Die Mindestmietdauer beträgt zwei Tage. Jeder angebrochene Tag wird demzufolge in Rechnung gestellt. Für aus dem Mietwagen entwendete Gegenstände haftet das Unternehmen nicht.

Die Vorteile von Q Cars

Vor der Übernahme des Leihwagens inspizieren der Kunde und ein Mitarbeiter das gemietete Fahrzeug. Alle vorhandenen Kratzer, kleine  Beulen oder sonstigen Beschädigungen werden auf einer Skizze eingezeichnet. So kann später nicht behauptet werden, es wären neue Schäden entstanden. Beide Parteien unterschreiben dann diese Auflistung. Eine faire Sache wie ich finde.

Die Mietwagen können problemlos über das Internet gebucht werden ohne eine Vorauszahlung zu leisten. Die Bezahlung erfolgt vor Ort.

Die Kaution beträgt nur 100,- Euro, sie wird nicht in der Landeswährung hinterlegt. Der Betrag wird in einen Umschlag gesteckt, dieser verschlossen und eine Quittung ausgestellt. Der Kunde erhält also falls er nichts beschädigte seinen eigenen Geldschein zurück. So braucht er am Ende seines Urlaubs keine Thai-Baht in seine Landeswährung zurückzutauschen.

Einige Leihwagen sind mit Erdgastanks ausgestattet. Dies ist ein absoluter Pluspunkt für Vielfahrer die Thailand erkunden möchten, oder beruflich im Land unterwegs sind. Billiger fahren geht fast nicht mehr. Das Tankstellennetz für Erdgas ist noch nicht flächendeckend ausgebaut worden, aber doch recht gut.

Aus eigener Erfahrung kann ich das Unternehmen nur empfehlen. Das Personal ist gut geschult, hilfsbereit und geht auf Sonderwünsche der Kunden ein. Alles läuft vollkommen professionell ab.

Leave A Reply