Loei eine der schönsten Provinzen

4

Die Provinz Loei gehört sicherlich mit zu den schönsten Regionen in Thailand. Sie liegt an dem gleichnamigen Fluss Loei und auch die Provinzhauptstadt trägt diesen Namen. Die Provinz gehört zu den beliebtesten Reisezielen im Nordosten von Thailand, dem Isaan.

Unterwegs nach Loei

Nachdem ich anderthalb Tage in Chaiyaphum verbrachte, machte ich mich auf den Weg nach Loei um dort meinen Bekannten Peter zu besuchen. Er wird sich besonders darüber freuen, dass der Artikel nun doch endlich online gegangen ist. 🙂 Recht lieben Gruß an dich Peter.

Die Landschaft veränderte sich, sie wurde grüner und bergiger.

Die Landschaft veränderte sich, sie wurde grüner und bergiger.

Dieses imposante Bergmassiv fotografierte ich kurz vor der eigentlichen Provinz Loei.

Dieses imposante Bergmassiv fotografierte ich kurz vor der eigentlichen Provinz Loei.

 

Auf der Fahrt stellte ich fest, dass Richtung Loei wesentlich mehr Zuckerrohr als Reis angebaut wird. Etwa 70 Kilometer vor der Ortschaft gibt es eine Fabrik, die das Rohprodukt zu Zucker verarbeitet. Auch die Landschaft veränderte ihren Charakter. Das Gebiet wird von Hügeln und kleinen dicht mit Büschen und Bäumen bewachsenen Gebirgen durchzogen.

In der Region vor Loei wird deutlich mehr Zuckerrohr als Reis angebaut.

In der Region vor Loei wird deutlich mehr Zuckerrohr als Reis angebaut.

Dieser Zuckerrohr verarbeitende Betrieb befindet sich circa 70 Kilometer vor Loei.

Dieser Zuckerrohr verarbeitende Betrieb befindet sich circa 70 Kilometer vor Loei.

Diskrepanz zwischen Arm und Reich in Thailand

Unterwegs zeigte sich wieder einmal mehr, wie groß der Unterschied  zwischen der armen und der reichen Bevölkerungsschicht in Thailand sein kann. Die unten abgebildeten Häuser liegen einander genau gegenüber, sind nur durch eine schmale Straße getrennt. Mich persönlich schockiert das auch nach den vielen Jahren, die ich nun schon in Thailand lebe noch immer.

In diesem schönen Haus wohnt mit Sicherheit ein wohlhabender Thai mit Landbesitz.

In diesem schönen Haus wohnt mit Sicherheit ein wohlhabender Thai mit Landbesitz.

Mit seinem Nachbarn gegenüber meint das Schicksal es nicht so gut.

Mit seinem Nachbarn gegenüber meint das Schicksal es nicht so gut.

 

Der Fluss trägt dazu bei, dass die Gegend eine der schönsten Provinzen Thailands wurde. Durch ihn erhält die gesamte Umgebung ausreichend Feuchtigkeit und ist ganzjährig von dicht wachsenden Bäumen, Büschen und Sträuchern geprägt, die in einem satten grün erstrahlen. Viele bezeichnen Loei als die grünste Provinz Thailands. Ob als Last Minute-, Pauschalreise oder individuell auf eigene Faust nur den Flug buchen,* in Loei kommt der aktive Urlauber auf seine Kosten.

Attraktiv für den Naturverbundenen Urlauber sind die schönsten Nationalparks der Region. Der Wanderer ist überrascht von der üppigen Vegetation und den zahlreichen in freier Wildbahn lebenden Tieren. Das angenehme, kühle Klima ist ideal für ausgedehnte Spaziergänge in den immergrünen Wäldern in denen es zahlreiche Wasserfälle gibt.

Relativ hohe Gebirge bieten eine herrliche Aussicht, wenn sie erst einmal erklommen wurden. Der Fluss Loei ist ein Nebenfluss des Mekong. Sehenswert sind die Stromschnellen Khaeng Khut Khu in der Nähe von Chiang Khan gelegen. Diverse Anbieter veranstalten Bootsfahrten auf dem Mekong. Die umliegenden Restaurants sind bekannt für ausgezeichnete Fischgerichte. Unbedingt einmal probieren.

Die Provinz Loei verfügt über einige der schönsten Tempel Anlagen. Besonders das Wat Tham Pu lohnt eine Besichtigung.

In einer Höhe von etwa 1600 Metern liegt der Luang Wildlife Sanctuary Park. Seine Besonderheit besteht aus der Vielfalt an tropischen Baumarten aus den unterschiedlichsten klimatischen Gebieten. Dort können auch die zahlreichen, in der freien Natur lebenden Tiere beobachtet werden.

Wer seinen Urlaub Anfang Oktober in Loei verbringt, für den ist das Baumwollblütenfest ein Muss. Es ist ein altes, traditionelles Fest und dauert mehrere Tage. Die Thai Frauen werden von prächtig geschmückten Wagen durch die Stadt Loei gefahren und lassen sich von den zahlreichen Zuschauern bewundern.

In der Provinz Loei sind die Hügel und kleinen Berge noch dicht bewachsen. Kein Kahlschlag wie man ihn zum Beispiel in Chiang Mai häufig sieht.

In der Provinz Loei sind die Hügel und kleinen Berge noch dicht bewachsen. Kein Kahlschlag wie man ihn zum Beispiel in Chiang Mai häufig sieht.

Die Provinz ist zudem bekannt für hervorragend verarbeitete Baumwollprodukte, die auf dem Fest preiswert an die Besucher verkauft werden.

Andere interessante Sehenswürdigkeiten sind: Die etwa 50 Kilometer von Loei entfernte Erawan Höhle und der Stone Forest Suan Pha Hin Ngam Park. Auch dort gibt es Höhlen und riesige Felsmassive zu besichtigen. Ein besondere Gag ist: Die Besichtigungsfahrt über das Gelände wird mit einem umgebauten Traktor durchgeführt.

Mein Besuch bei Peter

Peter lernte ich über meinen Blog kennen und er lud mich zu sich nach Loei ein. Den Besuch musste ich immer wieder aus den unterschiedlichsten Gründen verschieben, aber letztendlich klappte es doch. Peter lebt schon seit vielen Jahren mit seiner thailändischen Frau etwa 14 Kilometer vom Stadtzentrum entfernt, inmitten einer dicht bewachsenen, immergrünen Hügellandschaft.

Unentgeltlich unterrichtete er eine Zeit lang Englisch an der thailändischen Schule in seinem kleinen Dorf. Auf dem von ihm gekauften Land baut er mit großem Erfolg Gummibäume an. Sein liebstes Hobby sind seine Hunde, die von ihm gepflegt und verhätschelt werden.

Peter stellte mich einem interessanten Thai vor, der früher für ein Ministerium arbeitete und dort für den Sektor Gummi zuständig war. Jetzt ist er pensioniert und betreibt als Hobby Obst- und Gemüseanbau und er verfügt über riesige Gummibaumplantagen. Dabei kommt ihm seine langjährige Erfahrung zugute.

Ein interessanter Thai mit  vielen guten Ideen die er auch realisiert.

Ein interessanter Thai mit vielen guten Ideen die er auch realisiert.

Bei ihm wächst und gedeiht einfach alles auch die in Thailand so beliebte Jackfruit.

Bei ihm wächst und gedeiht einfach alles auch die in Thailand so beliebte Jackfruit.

 

Die Anbauflächen sind teilweise Terrassenförmig angelegt und werden durch ein ausgeklügeltes System bewässert. Er hat scheinbar den grünen Daumen, bei ihm wächst und gedeiht alles.

Sein nobles Haus ist ebenfalls sehenswert. Es wurde in zwei verschiedenen Stilrichtungen gebaut. Der Wohnbereich ist durch den thailändischen Stil geprägt, der Bereich in dem Opfergaben dargebracht werden, um die bösen Geister zu besänftigen und die Guten um Glück und eine gute Ernte zu bitten im laotischen Stil.

Der vordere Teil des Hauses wurde im thailändischen Stil erbaut.

Der vordere Teil des Hauses wurde im thailändischen Stil erbaut.

Der obere Teil an der Rückseite des Hauses ist vom laotischen Baustil geprägt.

Der obere Teil an der Rückseite des Hauses ist vom laotischen Baustil geprägt.

Loei ist ideal für Motorradfahrer

Die Straßen in der Provinz Loei schlängeln sich durch Hügel- und kleinere Bergketten. Das macht die Region zu einem Eldorado für jeden enthusiastischen Motorradfahrer. Fahrspaß pur! Ihr solltet allerdings vorsichtig fahren. Während der Regenzeit werden Sand und kleineres Geröll auf die Fahrbahn gespült. Dadurch könnt ihr mitten in einer Kurve eine unliebsame Überraschung erleben, die eine Schrecksekunde auslöst. Lasst es also ruhig angehen und genießt lieber die tolle Landschaft.

Falls ihr kein eigenes Bike besitzt könnt ihr im Ban Aloi Resort eine Enduro zu zivilen Preisen ausleihen. Die Maschinen sind ebenfalls straßentauglich und technisch in einem einwandfreien Zustand. Der Deutsche mit dem Thai-Spitznamen Aloi und seine thailändische Frau Toi betreiben auch ein Resort und bieten Enduro-Touren an. Die Touren führen durch Nordthailand in Gebiete die größtenteils noch nicht durch den Massentourismus belastet sind.

Um den Fahrern einen möglichst guten Service zu bieten, ist die Teilnehmerzahl auf vier Enduros beschränkt. Die Fahrten können sowohl für das Gelände als auch für die Straße gebucht werden. Ideal für Urlauber die sich im Land nicht so gut auskennen, oder sich nicht trauen mit dem Motorrad alleine unterwegs zu sein. Auf dem Bike erlebt man die Natur wesentlich intensiver als in einem Auto oder dem Bus.

Wer die Lust verspürt einmal „Benzingespräche“ zu führen, kann dem Loei Gentlemen’s Motorcycle Club einen Besuch abstatten. Die Klubmitglieder fahren die unterschiedlichsten Motorradtypen und alle Maschinen sind in einem Topzustand.

Ihr seht, die Provinz Loei hat einiges zu bieten. Bei einem Urlaub in Nordthailand solltet ihr sie in eure Urlaubsplanung miteinbeziehen.

Bis demnächst euer

Herby

4 Kommentare

  1. Peter Mahnke on

    Hi Herby, sehr schoener , interessanter Bericht ueber unsere schoene Provinz, habe direkt noch was gelernt und werde mir nochmals einige Gegenden ansehen.
    Liebe Gruesse Peter

    • Hallo Peter,

      es freut mich, dass dir mein Artikel gefällt. Ich hoffe sehr, dass ich gesundheitlich bald wieder in der Lage bin dir einen erneuten Besuch abzustatten.

      Lieben Gruß
      Herbert

  2. Hallo Herby
    Mir gefallen deine Artikel und deine Lebens Einstellung.
    Bin noch nicht mit den Motorrad Unterwegs, aber vielleicht kommts noch.
    Ich bin 61 und komme aus Österreich und lebe zurzeit in Amnat Charoen und besuche manchmal meinen Kumpel in Nang Rong.
    LG Otto

    • Hallo Otto,

      danke dir für das dicke Lob.
      Wenn du noch einmal deinen „Kumpel“ in Nang Rong besuchst, können wir uns vielleicht einmal im Sabei-Restaurant treffen. Das heißt, wenn du Lust zu einem Schwätzchen hast.

      Gruß
      Herbert

Leave A Reply