Mein Leben verändert sich

18

Seit nunmehr fast 20 Jahren lebe ich bereits in Thailand. Davon verbrachte ich mehr als ein Jahrzehnt in Nang Rong in der Provinz Buriram. Seit längerer Zeit spielte ich mit dem Gedanken etwas in meinem Leben zu verändern, da ich feststellte, dass ich unzufrieden wurde. Langeweile machte sich breit.

Mein Alltag sah immer gleich aus

Meine Tagesabläufe waren immer gleich. Aufstehen, Frühstück, an bestimmten Tagen Wäsche waschen, das Haus in Ordnung halten und im Garten werkeln. Etwas im Internet surfen. Hin und wieder einen Artikel für meinen Blog schreiben und Bücher lesen rundeten meinen Alltag ab.

Selbst, wenn ich Bekannte und Freunde in der näheren oder weiteren Umgebung besuchte kamen logischerweise immer wieder die selben Gesprächsthemen auf. Schließlich kennen wir uns seit vielen Jahren.

Zu entdecken gab es für mich auch nichts mehr, ich kannte sozusagen jeden Baum und Strauch. Hier gab es darüber hinaus nichts mehr was ich für meine Videos verwerten konnte. Mein neues Hobby macht mir viel Spaß, auch wenn die Aufnahmen sicherlich noch nicht perfekt sind. Aber ich arbeite daran. 🙂

Ich wollte mein Haus aufgeben, die Möbel verkaufen und für einige Zeit mit dem Motorrad durch Thailand reisen, wie ich es vor vielen Jahren schon einmal machte.

Freunde und Bekannte erhoben Einwände

Fast jeder den ich kenne erhob Einwände. Herby, du wirst in diesem Jahr 61, denke an den chaotischen Verkehr im Land und was machst du, wenn du wieder einmal krank wirst. Alles Argumente die ich nicht einfach so von der Hand weisen konnte. Ich schob die Entscheidung immer wieder vor mich her.

Im Dezember letzten Jahres landete ich mit einem Herzanfall auf der Intensivstation. Glücklicherweise verlief alles gut und ich wurde schnell wieder entlassen. Danach war mein Wunsch noch einmal etwas erleben zu wollen um so grösser.

Ich möchte etwas neues erleben

Es geht mir nicht darum Party zu machen und mich ins Nachleben zu stürzen. Sondern ich beabsichtige mit meinem Motorrad durch Thailand zu reisen, um etwas neues zu sehen, neue Eindrücke zu gewinnen und nicht zuletzt auch neue Bekanntschaften zu schließen.

Von meinem Vorhaben konnten mich nun auch die weiterhin gut gemeinten Warnungen meiner Freunde nicht mehr abbringen.

Meinen Mietvertrag kündigte ich, ausstehende Rechnungen wurden bezahlt. Die Möbel und der sonstige Hausrat wurden verkauft. Der Rest wurde von meiner Exfreundin abgeholt, natürlich gegen Bezahlung. 🙂

Für drei Nächte quartierte ich mich in dem Ressort eines Bekannten in Nang Rong ein. Mein erstes Ziel ist Kon Khaen. Dort möchte ich einen Bekannten besuchen, den ich über meinen Blog kennen lernte. Von dort geht es weiter zu einem meiner Lieblingsorte Nong Khai.

Ich kann nur hoffen, dass sich mein Leben zum positiven hin verändert. Das meiste muss ich auf mich zukommen lassen, da es so viele Eventualitäten gibt, die einfach nicht einplanbar sind.

Bleibt mir auch weiterhin treu, drückt mir die Daumen dass alles nach meinen Vorstellungen und mit möglichst wenigen Problemen verläuft.

Bis demnächst euer

Herby

18 Kommentare

  1. Lieber Herby,

    lebe Dein Leben und Deinen Traum, solange es geht. Schätz Dich glücklich, dass Du Dich noch einmal auf machst zu unbekannten Ufern. So wie ich Dich einschätze, wirst Du diesen Weg angepasst gehen, ohne in etwas zu stolpern. Ich wünsche Dir eine gute Zeit! Solltest Du auch mal in die Nähe von Bang Saen kommen, würden meine Familie und ich uns freuen, Dich bei uns empfangen zu dürfen!!!
    Alles Gute!!!

    Dietmar

    • Hallo Dietmar,

      vielen Dank für deine lieben Wünsche. Und auf dein Angebot komme ich gerne zurück, wenn ich einmal in der Nähe bin.

      Lieben Gruß
      Herbert

  2. Es ist immer schwierig los zu lassen. Aber deine Entscheidung ist bestimmt die richtige. Ich wünschte ich könnte es genauso machen wie du. Ich würde mich freuen über deinen weiteren Weg zu hören.

  3. herbert warth on

    du bist wohl mir sehr ähnlich,deshalb auch meine meinung.ich fliege seit 15 jahren immer wieder nach thailand da meine frau eine <<<Thai ist. Allerdings wird mir dort nie langweilig obwohl ich schon bestimmt 10000km mit fahrrad dort abgefahren bin in allen nachbarländern außer burma.so entdeckte ich ein neues hobby welches in thailand in den letzten 2 jahren sich sehr weiterentwickelt hat.es ist das paragleiten welches ich schon immer zu hause in den bergen machte,aber ein schweizer freund und auswanderer überzeugte mich das thailand an bestimmten stellen ein unglaubliches gebiet hat um sehr hoch und sehr weit zu fliegen.da würde jetzt mein leben zu kurz um dieses potenzial zu nützen.aber eins weiß ich sollte ich mal immer drüben bleiben werde ich immer wieder probieren die weitesten flüge zu machen wies die thermikerlaubt.langeweile kannte ich dort nie,nein es gibt da so eine kleine gruppe von pensionisten alle weit über 60 die jeden tag am start sind falls die winde passen und keinem wird davon langweilig.jeder flug endet wo anderst und man zählt die kilometer es ist fantastisch. und nirgends auf der welt kommt man so billig wieder zum ausgangspunkt zurück.zudem lernt man so viel neue leute kennen wie es in europa nicht möglich ist-nur mal zum nachdenken

    • Jookhong Bernhard on

      Lieber Herberth Warth.Würde gerne Kontakt zu Dir aufnehmen.Interessiert am Paraglidn.
      Habe bisher niemanden gefunden der mich in diesen Sport einführen könnte.Stamme aus der Schweiz und lebe seit 12 Jahren in Thailand.
      Würde mich sehr freuen Kontakt zu Dir zu bekommen.Wohne im Phetchabun Valley .Khao Kor und Pu Taperg sind in der Nähe.Pu Taperg ist auch ein guter Startplatz für Paraglider und hat Superthermik.

      Thailandtiger thailandtiger1@gmail.com

      Und Dir lieber Herbie weiterhin gute Fahrt.Falls Du bei uns mal vorbeikommen willst,würde dies mich sehr freuen.Adresse teile ich Dir mit bei Interesse.Lebe zum Teil in den bergen bei einem Bergvolk.und zum andern Teil in Phetchabun-Valley.
      thailandtiger

  4. Roman Knöpfel on

    Ich wünsche Dir alles Gute, neue Horizonte und vor allem gute Gesundheit.
    Thailand bietet einem Motorrad Enthusiasten, unzählige Strecken, die man so richtig geniessen kann, um die zu entdecken, wünsche ich dir viel Vergnügen.
    Herzlichst
    Roman

  5. Hier und heute möchte ich mich bei allen bedanken, die mir für meine Tour viel Glück wünschen.
    Vor etwa einer Stunde kam ich in Nong Khai an und muss unbedingt etwas essen gehen. 🙂

    Euch allen einen lieben Gruß
    Herbert

  6. Herbert,
    ich war in der Nähe von Nang Rong. Prakhonschai und Kook Muang. Leider ist die Episode jetzt zu Ende, da mich meine Thaifrau samt Baby nach 12 Jahren verlassen hat. Ich fand die Gegend ganz gut, habe mit den Thais immer Fußball gespielt auf dem Dorf und in Prakhonschai. Naja, ob ich jemals noch mal dahin komme ist fraglich.
    Aber bitte kontaktiere mich mal unter wegen Erfahrungsaustausch.

    • Hallo Volker,

      ich melde mich bei dir, sobald ich etwas mehr Zeit habe. Bin nun mit dem Motorrad unterwegs und habe nicht immer Internet. Deine E Mail Adresse habe ich.
      Oder melde du dich nochmal über das Kontaktformular, sollte ich es vergessen. 🙂

      Gruß
      Herbert

  7. Hallo Herbert, interessant was Du so in deinem Blog schreibst. Ich selber lebe schon einige Jahre in Thailand. Motorrad fahren steht bei mir ganz oben auf der Liste leider macht es allein wenig Spass.
    Habe mir einiges vorgenommen komme aber nicht so richtig auf Tour. Wie weit bist du bisher gekommen mit deiner Tour durch Thailand? Über eine PM würde ich mich freuen . Bis dahin alles gute.
    Gruß Rolf

    • Hallo Rolf,
      bin nur bis Pattaya gekommen und hänge hier seit Monaten fest, da ich einen Bandscheibenvorfall erlitt und noch einen Unfall mit dem Motorrad hatte. Sieht nicht so gut aus zur Zeit. Und sorry, das ich mich erst so spät melde, war lange nicht im Net.
      Lieben Gruß
      Herbert

      • Markus Luginbühl on

        Hallo Herbert
        gut wieder was von dir zu lesen. Schlecht ist, dein Unfall und Rücken!. Hoffe du konntest Spital etc. berappen! Habe selbst erfahren wie’s ist – nur gegen cash! Hoffe du findest deinen Platz der dir Genenesung und Ruhe bringt.
        Gruss Markus

  8. Hans Dieter Berndt on

    Hallo Herbert und all die anderen…
    Ich wünsche Euch viel Glück…
    Ab 01.09.2018 werde ich Rentner und will dann den zweiten Lebensabschnitt in Thailand leben.
    In den Sommerferien bin ich wieder in meinem Haus in Hua Hin.
    Vielleicht sehen wir uns mal…
    Gruß
    Hans

  9. Klaus Wildersin on

    Hallo Herbert,

    verfolge seit einiger Zeit Deinen Blog bzw. Videos, ich finde Du machst das
    alles echt klasse, Gibt einen super Einblick in das thailändische Leben abseits
    des Massentourismus.
    Reise selbst seit über 25 Jahren nach Thailand.

    Freue mich auf weiteres von Dir,
    Liebe Grüße, Klaus

    • Hallo Klaus,
      danke für das Kompliment. Werde mich bemühen weiterhin Informationen zu liefern.
      Lieben Gruß
      Herbert

Leave A Reply