Pattaya einer der vielseitigsten Urlaubsorte

0

Für viele Urlauber ist und bleibt Thailand das Reiseziel Nummer 1 in Asien. Dafür gibt es die unterschiedlichsten Gründe, unter anderem die große Auswahl an attraktiven Urlaubsorten.

Wer möchte kann Party machen, andere bevorzugen es einfach am Strand zu liegen und zu faulenzen. Ob Surfen oder Golfen, das Sportangebot ist riesig.

Nicht das richtige gefunden? Wie wäre es dann mit ein wenig Kultur? Tempel, Museen und andere sehenswerte Bauwerke gibt es en masse, für jeden wird sich das Richtige finden lassen. Pattaya ist einer der vielseitigsten Urlaubsorte im Land des Lächelns.

Pattayas Strände

Die viel kritisierte Sauberkeit der Strände in Pattaya hat sich in den letzten beiden Jahren deutlich verbessert. Streunende Hunde wurden eingefangen, in Tierheimen untergebracht.

Die Vermieter der Liegestühle sind jeden Tag bemüht ihren Strand-Abschnitt in den bestmöglichen Zustand zu versetzen. Die Behörden achten darauf, dass keine überzogenen Mietpreise von den Urlaubern verlangt werden. Es hat sich vieles zum Besseren verändert in Pattaya.

Der Jomtien Beach am frühen Morgen.

Der Jomtien Beach am frühen Morgen.

Jomtien Beach

Der Jomtien Beach liegt etwa vier Kilometer von Pattaya entfernt. Liegestühle werden für 60 Baht pro Tag vermietet, Sonnenschirm inbegriffen. Getränke und Speisen werden ebenfalls angeboten, allerdings zu wesentlich höheren Preisen als in den Restaurants. Strand und Meerwasser sind sauberer als in Pattaya.

Der gesamte Strand ist bei russischen Touristen äußerst beliebt, auf Grund dessen häufig überlaufen. Besonders der Bereich zwischen Soi 5 und Soi 7 ist bei Urlaubern aller Nationen angesagt, da es zahlreiche Restaurants und den sehr populären und preiswerten 7-Eleven in Strandnähe gibt.

Der Wongamat Beach im Ortsteil Naklua.

Der Wongamat Beach im Ortsteil Naklua.

Wongamat Beach

Der Wongamat Beach liegt im Ortsteil Naklua. Dieser Ortsteil ist nach wie vor fest in deutscher Hand. In der Hauptsaison ist der Strand sehr gut besucht. Nicht nur die Urlauber zieht es dorthin, auch die vielen Residenten, die permanent in Naklua leben, verbringen den Tag am Strand.

Liegestühle und Sonnenschirme sind etwas teurer als am Jomtien Beach, schlagen mit 100 Baht pro Tag zu Buche.

Die Wasserqualität ist ebenfalls etwas schlechter, aber immer noch besser als in Pattaya. Reizvoll ist es, die kleinen Fischerboote und die Fischer bei der Arbeit zu beobachten. Deren Existenz ist leider bedroht, ihr Fang fällt von Jahr zu Jahr geringer aus.

Der Cosy Beach in Pattaya.

Der Cosy Beach in Pattaya.

Cosy Beach

Meiner Meinung nach einer der gepflegtesten Strände in Pattaya. Er befindet sich zwischen Pattaya und Jomtien, die Zufahrt zum Strand findet ihr direkt gegenüber vom Big Buddha.

Der Ortsteil nennt sich Pratumnak Hill, dort gibt es zahlreiche kleine Restaurants in denen ihr euren Hunger stillen könnt. Liegestühle kosteten als ich vor 14 Tagen dort war lediglich 50 Baht. Sehr preiswert, da es sich größtenteils um neue Kunststoff-Liegen handelt. Am sauberen Strand werden Getränke verkauft und diverse Thai-Massagen sowie Maniküre und Pediküre angeboten.

Party-Time in Pattaya

Wer das Nachtleben und und die Abwechslung sucht, dürfte mit Pattaya die richtige Wahl getroffen haben. In der legendären Walking Street und der Soi Buakhao steppt nicht nur nachts der Bär. Auch die kleinen Nebenstraßen sind voller Überraschungen mit ihren Unterhaltungsbetrieben und Restaurants der unterschiedlichsten Couleur.

Kultur in Pattaya?

Es ist ein weit verbreiteter Trugschluss, dass nur ledige Männer ins Seebad reisen, dort ihrem „Vergnügen“ frönen. Die Zeiten sind längst vorbei.

Mittlerweile reisen Eltern mit Kindern an, auch ältere Ehepaare sehe ich häufiger als in früheren Jahren.

Von ihnen werden die sehenswerten Tempel in der näheren Umgebung besucht. Zum Beispiel: Das Wat Yannasangwararam oder der unmittelbarer in seiner Nähe gelegene chinesische Tempel.

Das Bottle Art Museum (Flaschen-Museum) ist eine weitere Attraktion. Der Floating Market (schwimmender Markt) gehört einfach zum Pflichtprogramm. Nong Nooch, der tropische Garten ist nur eins der vielen weiteren Highlights die Pattaya seinen Urlaubern zu bieten hat.

Sportliche Aktivitäten in Pattaya

Das sämtliche Wassersportarten angeboten werden bedarf keiner Frage.

Golf ist längst keine elitäre Sportart mehr, sondern wurde zum Breitensport. Gut unterhaltene Golfplätze mit europäischem Standard sind in ausreichender Zahl vorhanden, die Preise erschwinglich.

Radsport erfreut sich in Thailand großer Beliebtheit, entsprechend breit gefächert ist das Angebot an Mietfahrrädern. Ein einfaches Rad kostet ab 60 Baht am Tag.

Das Paragon Fitnessstudio in Jomtien.

Wer Kraftsport oder Fitness betreibt, braucht auch im Urlaub nicht darauf zu verzichten. Fitnessstudios bieten ihre Leistungen ab 100 Baht pro Tag an. Bei einem Monatsabonnement reduziert sich der Preis noch einmal drastisch.

Für Neueinsteiger steht ein Trainer zur Verfügung, der fachkundige Anleitungen erteilt, Das ist nicht ganz billig, die Stunde kostet 300 Baht.

Wem das zu teuer erscheint, kann die Geräte nutzen die an vielen Stränden aufgestellt wurden. In Jomtien befinden sich welche in der Nähe der Police-Box. Im Ortsteil Banglamung wurden in einem Park welche aufgestellt. Für diejenigen, die sich nur ein wenig bewegen möchten, sind sie voll und ganz ausreichend.

Shopping in Pattaya

Pattaya verfügt wie ihr sehen könnt über eine ausgezeichnete Infrastruktur.

Ob Kleidung, modische Accessoires oder Elektronik fündig werdet ihr in einer der zahllosen Shopping Malls oder Outlet Stores, wobei letztere meist preiswerter sind.

Auf diversen Märkten könnt ihr ebenfalls Kleidung oder jegliche Art von Kitsch und Nippes erstehen. Das ideale für die Schnäppchenjäger unter euch.

Wer es edler mag, kann sich bei einem indischen Schneider Anzüge, Hemden, Blusen oder Kleider auf Maß anfertigen lassen.

Pattaya ist einer der wenigen Urlaubsorte in Thailand in dem Touristen alles in konzentrierter Form vorfinden. Deshalb ist das vielseitige Seebad bei Touristen aller Nationalitäten nach wie vor beliebt.

Bis demnächst euer

Herby

Leave A Reply