Preiswert durch Thailand reisen

1

Das Reiseziel Thailand lockt mit traumhaften tropischen Stränden, dem perfekten Urlaubswetter, freundlichen Menschen und gutem Essen. Kein Wunder also, dass Thailand das Traumziel vieler Urlauber ist. Das Reisebudget ist bei vielen niedriger als in den Jahren vorher. Deshalb möchten und müssen sie preiswert durch Thailand reisen, wollen sie auf den wohlverdienten Urlaub nicht verzichten.

Die großen Vier- und Fünf-Sterne-Hotels, die oftmals ein All-inclusive-Angebot anbieten, sind vielen Urlaubern zu teuer. Bei einer im Reisebüro gebuchten Pauschalreise seid ihr für zwei Wochen ganz schnell 1500-2000 Euro pro Person los. Eine organisierte Rundreise bietet sich aus den gleichen Gründen für viele ebenfalls nicht an.

Dieses Geld haben viele Menschen in der heutigen Zeit und bei der wirtschaftlichen Lage in Europa nicht mehr. Die Löhne und Renten sind im Verhältnis zu den Lebenshaltungskosten niedrig und für kleine und große Extras steht über das Jahr hinweg nur wenig Geld zur Verfügung. Trotzdem träumen viele Menschen von der Traumreise nach Thailand. Mit der richtigen Planung muss dies auch bei einem kleinen Geldbeutel kein Traum bleiben.

Reiseplanung für Thailand

Als erstes solltet ihr euch frühzeitig im Internet über preisgünstige Flüge und Unterkünfte informieren. Bei vielen Fluggesellschaften gilt: Je früher ihr bucht desto günstiger ist der Preis. Also solltet ihr sofort zuschlagen sobald ihr einen Flug nach Bangkok und zurück für etwa 500 Euro ergattern könnt.

Von Bangkok aus lassen sich unkompliziert alle Strände in Thailand erreichen. Wer einen bequemen Inlandsflug für die Weiterreise bevorzugt, sollte sich bei Thai Air Asia oder Nok Air umschauen. Hier findet ihr One-Way-Flüge in den Süden Thailands teilweise für unter 30 Euro. Beide Fluggesellschaften bieten auch Komplettpakete in Verbindung mit einem Transfer auf die Inseln per Bus und Fähre an.

Die Fortbewegung innerhalb von Thailand ist preiswert

Etwas Zeitaufwändiger dafür noch günstiger ist die Reise mit Bus und Fähre. Hierbei seid ihr beispielsweise von Bangkok nach Koh Samui etwa 10 Stunden unterwegs, erreicht allerdings für um die 15 Euro euer Ziel. Noch dazu sind diese Verbindungen absolut zuverlässig und ihr seht etwas vom Land.

Die Fortbewegung innerhalb des gewählten Urlaubsgebietes ist ebenso unkompliziert und kostengünstig. Ihr wählt entweder ein Sammeltaxi, Songtaew genannt, das immer an allen wichtigen Punkten hält und für die meisten Strecken unter 1 Euro kostet oder ein Tuk Tuk.

Das Tuk Tuk ist ein Moped-Taxi, bei dem ihr allerdings den Fahrpreis vorher aushandeln solltet. Darüber hinaus sind auch normale Taxi-Fahrten in Thailand sehr günstig und nicht mit den europäischen Preisen zu vergleichen. Also, keine Angst euch auch mal ein bequemes Taxi zu gönnen.

Ganz wichtig ist natürlich die Auswahl des richtigen Hotels oder Guesthouses. Auch hier hilft das Internet weiter. Angebote für akzeptable Hotels unter 15 Euro pro Nacht, teilweise direkt am Strand und mit Pool, sind keine Seltenheit. Ihr solltet euch genau überlegen wie viel Komfort ihr benötigt. Einfache Strand-Hütten ohne Pool und weiteren Komfort für 10 Euro pro Nacht sind relativ schnell gefunden. Gutes und preiswertes Thai Essen findet ihr an den kleinen Garküchen. In der Nebensaison kommt ihr sicherlich auch ohne vorherige Buchung irgendwo unter. Allerdings müsst ihr in dieser Zeit mit dem einen oder anderen Regenschauer rechnen.

Bis demnächst euer

Herby

1 Kommentar

Leave A Reply