Rauchen in der Öffentlichkeit

1

Dieser Artikel wurde hauptsächlich geschrieben, um Urlaubern und künftigen Residenten Ärger und ein saftiges Bußgeld zu ersparen. Seit längerer Zeit gilt in Thailand ein Rauchverbot in der Öffentlichkeit. Davon betroffen sind: Klimatisierte Räume in denen sich Restaurants oder Bars befinden, Busse, Taxis, die Eisenbahn, Märkte und Busbahnhöfe.

In Bangkok wird schon das Wegwerfen einer Zigarette mit einem Bußgeld belegt, wenn ein „rechtschaffener“ Polizist es sieht. Rauchen in der Öffentlichkeit, wird in Thailand nicht gerne gesehen. Die meisten Frauen lehnen das Rauchen ab und fühlen sich durch den Rauch belästigt.

Das Rauchen einfach abgewöhnen?

Durch gezielte Kampagnen versucht die Regierung das Rauchen einzudämmen, es belastet den jährlichen Gesundheitsetat enorm. Überall wurden Aufkleber angebracht: „No Smoking Area.“ Zuwiderhandlungen werden mit einem Bußgeld von 2000,- Baht bestraft.

Gerade Touristen oder Neulinge unter den Residenten sind willkommene Opfer, die zur Kasse gebeten werden. Rausreden kann sich keiner, die Aufkleber sprechen eine deutliche Sprache. Das Rauchen in der Öffentlichkeit ist verboten.

Gewöhnt euch das Rauchen doch ganz einfach ab.

Der Umsatz in klimatisierten Lokalen ging zurück

Laut Statistik gibt es in Thailand etwa 14 Millionen Raucher. Immer mehr Jugendliche greifen zur Zigarette, fühlen sich dadurch als Erwachsene. Seit längerem befinden sich auf den Zigarettenpackungen abschreckende Bilder von typischen Raucherkrankheiten. Wirklich abschrecken lässt sich dadurch niemand. Die einzige Maßnahme die greift, ist das in Thailand das Rauchen in der Öffentlichkeit verboten wurde.

Der Raucher zahlt 2000,- Baht, für die Betreiber öffentlicher Lokale kann das verhängte Bußgeld bis zu 20 000,- Baht betragen, wenn sie das Rauchen dort zulassen. Unangenehmer Nebeneffekt für sie: Die Raucher suchen sich Lokale in denen das Rauchen erlaubt ist. Der Umsatz in klimatisieren Lokalen ging zurück. Also aufgepasst beim Rauchen in der Öffentlichkeit und dem Wegwerfen von Zigaretten.

Wo dürft ihr rauchen?

Rauchen in der Öffentlichkeit wird von den Thais immer weniger gerne gesehen. Wie schon erwähnt sind die „Ordnungshüter“ in Bangkok besonders wachsam. Wenn ihr dort unbedingt rauchen müsst, entsorgt die Kippe wenigstens in einem Gulli, dies riet mir übrigens ein Polizist.

Rauchen dürft ihr dort, wo separate Raucherecken eingerichtet wurden. Auf dem Flughafen wurden beispielsweise kleine „Raucherzimmer“ eingerichtet. Die sind aber so eingenebelt, dass einem die Lust auf eine Zigarette schnell vergeht.

In vielen Hotels der gehobenen Kategorie ist auf den Zimmern das Rauchen inzwischen ganz verboten. Als Kompromiss befinden sich im Freien Sitzgruppen, dort dürft ihr rauchen. Ihr erkennt sie leicht an den auf den Tischen platzierten Aschenbechern. Es gibt auch Unterkünfte, die bieten Raucherzimmer an, oder das Rauchen ist auf dem Balkon erlaubt.

Ich selber bin ein starker Raucher hatte bisher aber glücklicherweise nie Probleme, wurde nie verwarnt. In ländlichen Regionen gilt das Rauchverbot in der Öffentlichkeit zwar ebenfalls, aber die wenigsten stören sich daran. In besseren Lokalen nehme ich Rücksicht auf die Gäste und verkneife mir den Glimmstengel nach dem Essen.

1 Kommentar

  1. Fritz Grosse on

    Hallo Leute in Thailand

    Bin ein eingefleischter Thai Fan und Raucher. Kann nur zum Teil die sorge um die
    Gesundheit der Thailaendischen Bevoelkerung verstehen. So ist es doch erlaubt
    jeglichen Abfall inkl. Gummireifen in der Oeffentlichkeit zu entsorgen(Verbrennen),
    das unter Garantie mehr Gesundheitliche Schaeden zur folge hat. Ebenso die Entsorgiung von Abfaellen in der Oeffentlichkeit. Es gibt ein einfaches Rezept um das Rauchen
    einzudaemmen. Die Herstellung von Tabakwaren verbieten. Das wuerde nun den
    Nerv der Regierung Treffen(Fehlende Einnahmen).
    Ich Denke in Thailand gibt es wichtigere Probleme wie das Rauchen.
    Der Alkohol, vor Jahren der Verkauf vor 11 Uhr und vor 17m Uhr untersagt aber
    kein Mensch oder die Polizei kuemmert sich um dieses Problem, dass unter Garatie
    weitaus schlimmer ist.

    mfg
    Fritz Grosse

Leave A Reply