Reisen und dadurch Geld verdienen

0

Sie werden als Digitale Nomaden oder Reiseblogger bezeichnet, reisen um die Welt und verdienen dadurch ihr Geld. In Thailand gibt es eine Handvoll von ihnen die das Land schon längere Zeit bereisen, ihre Erfahrungen weitergeben.

Viele sehen diese Individualisten als Menschen an, die sich vor der Arbeit drücken, sich ständig im Urlaub befinden und es sich gut gehen lassen.

Ein wenig im Internet schreiben kann doch jeder und dadurch Verdienen sie auch noch leichtes Geld. So einfach wie es sich anhört ist es nicht. In einem Reiseblog steckt in der Regel viel Arbeit, bevor er auch nur einen Euro Gewinn abwirft.

Wir selber sind in die Jahre gekommen, beziehen unsere Renten, aber wenn ich um einiges jünger wäre, wäre es genau das Leben welches ich mir für mich vorstellen könnte.

So neu ist das Ganze nicht

Denkt einmal zurück. Schon während unserer Jugend gab es „Typen“ die das Reisefieber packte. Wir nannten sie Weltenbummler, Globetrotter oder Weltreisende. Mit Vorurteilen behaftet Kritiker schoben sie schnell in die Schublade der arbeitsscheuen Aussteiger.

Auch sie verdienten meist ihr Geld während ihres Langzeiturlaubs. Nahmen diese Reisenden früher fast jeden Gelegenheitsjob an der sich ihnen bot, versucht die neue Generation als Digitale Nomaden Geld im Internet zu verdienen.

Reiseblogger müssen Geld verdienen

Die breite Öffentlichkeit vermutet die Blogger seien mit einem goldenen Löffel im Mund geboren worden. Papa unterstützt sie oder sie beerbten eine reiche Tante.

Fehlanzeige! Sie kommen aus den unterschiedlichsten Berufen und beschlossen irgendwann mit ihrer Leidenschaft dem Reisen Geld zu verdienen.

Einigen kommt ihre vorherige Tätigkeit dabei zugute. Sie arbeiteten als Webdesigner, Programmierer oder Werbetexter. Für die Mehrzahl war das Bloggen eine neue Erfahrung und sie wuchsen mit der Aufgabe.

Das Internet macht sie unabhängig von einem festen Arbeitsplatz und geregelten Arbeitszeiten. Sie können deshalb aber noch lange nicht nur auf der faulen Haut liegen, so lässt sich auch im Net trotz gegenteiliger Meinungen kein Geld verdienen. Es ist Disziplin und eine Menge Durchhaltevermögen erforderlich.

Wie viel Geld lässt sich mit Reisebloggen verdienen

Im Internet finden sich zahlreiche Blogs, die sich ausschließlich mit Reisetipps beschäftigen. Entsprechend schwer ist es geworden auf diese Art und Weise seine Reisen zu finanzieren.

Nur wenige Reiseblogger können ausschließlich von diesen Einkünften leben. Nicht wenige sind gezwungen in einfachen und preiswerten Unterkünften zu leben, sich ihr Geld sinnvoll einzuteilen. Die besser verdienenden leisten sich auch einmal gute Hotels und einen gewissen Luxus.

Nur wenige veröffentlichen verständlicherweise ihre Einkünfte. Florian, der den flocblog  betreibt macht kein Geheimnis aus seinen auf verschiedene Weise generierten Einnahmen und legt konkrete Zahlen für verschiedene Monate vor.

Wer nicht das Glück hat, nur durch seinen Blog das Geld zum Reisen zu verdienen, sieht sich nach anderen Einnahmequellen um. Da wird schnell mit dem Vorurteil leicht verdientes Geld aufgeräumt. Die Arbeiten sind oft zeitintensiv und schlecht bezahlt.

Alternativen um mit Bloggen Geld zu verdienen

  • Einige versuchen über das Internet bezahlte Aufträge in ihrem erlernten Beruf zu bekommen. (Zum Beispiel: Programme schreiben, Webdesign oder eine Homepage erstellen.)
  • Sie schreiben Artikel für Magazine, Zeitschriften oder Reiseveranstalter.
  • Sie suchen im Net günstige Flüge oder Pauschalreisen für Urlauber heraus. (Skyscanner)
  • Eine zeitraubende und schlecht bezahlte Tätigkeit ist das Schreiben von Artikeln für Firmen die diese an Kunden weiterverkaufen. Oft werden nur drei Cent pro Wort gezahlt.
  • Auch mit Fotografien die sie auf diversen Plattformen anbieten lässt sich Geld verdienen. (Stockphoto)

Reich wird dabei sicherlich keiner von ihnen damit, aber es hilft ihnen über die Runden zu kommen.

Mein Fazit:

Reiseblogger sind ortsunabhängig da sie ihren „Job“ im Internet ausüben können. Sie sind nur sich selbst gegenüber verantwortlich, können ihre Arbeitszeit frei bestimmen. Müssen aber Geld verdienen wie jeder andere auch.

Für jemanden dem das Reisen Spaß macht und der sich zutraut dadurch auch noch Geld zu verdienen, sicherlich zumindest für eine gewisse Zeit eine interessante Lebensform.

Nützliche und konkrete Informationen zu diesem Thema findet ihr in dem Ebook Reisen-online arbeiten-Geld verdienen. Da wird detailliert  beschrieben, wie ihr ein erfolgreiches Reiseblog betreibt.

Leave A Reply