Schöne Reiseziele in der Nähe von Thailand

2

Thailand ist ein wunderbares Land zum Auswandern. Aber auch an den schönsten Orten möchte man ab und zu Abwechslung haben. Deshalb empfiehlt sich ein Blick in die Umgebung und eine Suche nach interessanten Reisezielen dort.

Wer in Thailand lebt, hat neben weiteren vielen Vorzügen auch schon die köstliche heimische Küche kennengelernt. Auf unzähligen Food Markets und Garküchen kann man sich fast rund um die Uhr mit günstigem, aber unbeschreiblich leckerem Essen versorgen.

Die vietnamesische Küche ist ebenfalls empfehlenswert

Auf einen solchen kulinarischen Luxus muss man bei einer Reise nach Vietnam nicht verzichten. Die Küchen Vietnams und Thailands unterscheiden sich zwar etwas, dennoch ist die vietnamesische Küche nicht minder lecker.

Sie gilt zudem als eine der gesündesten, wenn nicht die gesündeste, in Asien. Das liegt vor allem an der Verwendung von sehr viel frischem Gemüse und Kräutern. Zudem nutzen die Vietnamesen bei der Zubereitung häufig Garmethoden und verzichten auf Frittieren oder fettiges Braten.

Aber nicht nur das Essen ist in Vietnam sehr gut, es gibt auch viel zu entdecken. Die Hauptattraktion des Landes ist die Halong-Bucht mit ihrer Kalkfelsenkulisse.

Hier zieht es Touristen immer wieder für Fotos hin. Wer Strände lieber zum Entspannen aufsucht, der ist im südlichen Vietnam bei den Städten Nha Trang und Phan Thiet gut aufgehoben. Die dortigen Strände laden zum Verweilen ein und auch das Meer hat eine angenehme Badetemperatur.

Buddhist monks in front of the Angkor Wat

Kambodscha punktet mit Angkor Wat

Direkt neben Vietnam liegt Kambodscha. Das absolute Highlight hier ist die alte Tempelanlage Angkor Wat. Besonders im Sonnenaufgang übt sie eine besondere Faszination aus.

Leider muss man sich den Anblick mit unzählig vielen anderen Menschen teilen, denn dieses Fotomotiv gehört zu den beliebtesten in Südostasien. Wer Gefallen an alten Tempeln gefunden hat, der kann rund um Angkor Wat noch viele davon besichtigen.

Am besten macht man das, wie auch in Thailand, in einem Tuk-Tuk, welches einen schnell von Ort zu Ort bringt.

Eine andere Methode der Fortbewegung ist das Schnellboot. Davon fahren viele direkt von Angkor Wat ab und bringen Touristen in das Herz von Kambodscha. Auf dem Weg lernt man die teilweise unberührte und faszinierende Landschaft noch besser kennen.

Wer in den Westen des Landes fährt, wird von weitläufigen Reisfeldern empfangen, die bis an den Horizont reichen. Im Osten findet man hauptsächlich Plantagen zum Anbau von Kautschuk und Zuckerrohr.

Die Philippinen bieten Traumstrände

Wem die heimischen Strände in Thailand nicht ausreichen, der wird mit Sicherheit auf den Philippinen fündig. Die Philippinen bestehen aus über 7.000 Inseln und haben entsprechend viele Strände zu bieten.

Naturgemäß ist nicht jede Insel begehbar, aber auch so bleiben noch genügend Ziele übrig. Die Inseln der Philippinen lassen sich in drei Hauptgruppen zusammenfassen: Luzon, Visayas und Mindanao. Für Strandliebhaber ist vor allem Visayas interessant, denn hier gibt es die tropischen Traumstrände, wie man sie aus Reisekatalogen kennt.

Wer seinen Urlaub in Thailand verbringt, sollte sich auch die schönen Reiseziele der in der Nähe gelegenen Länder ansehen.

Bali ein Paradies für Kunstinteressierte

Ebenfalls einen Besuch wert ist Bali in Indonesien. Die Insel bietet eine einzigartige Mischung aus traumhafter Natur, Kultur und einer lockeren Lebensart.

Die Stadt Ubud ist besonders für Künstler und Kunstinteressierte interessant, denn hier gibt es eine große Ansammlung an kleinen Künstlergemeinden und die Möglichkeit zum Gedankenaustausch.

Aber auch Liebhaber von Tempeln kommen hier auf ihre Kosten. In den Anlagen Pura, Mengwi, Bedulu und vielen weiteren können Besucher die Traditionen und Bräuche kennen lernen.

Malaysia das Land mit dem kulturellen Mix

Malaysia südlich von Thailand sollte sich jeder Ausgewanderte auf seine Reiseliste schreiben. Das Land bietet einen Mix an vielen Kulturen, unter anderem der chinesischen, malaysischen und auch britischen.

Malaysia bietet dabei von allen Vorzügen Asiens etwas. Es hat alte Handelsstädte wie Melakka, in denen das Flair der Zeit der großen Seidenstraße noch zu sehen und zu spüren ist.

Es gibt aber auch unberührte Natur, bspw. im Taman Negara Nationalpark. Im Kontrast dazu bietet Kuala Lumpur das laute und trubelige Leben asiatischer Großstädte. Sowohl im Osten als auch im Westen findet man zudem traumhafte Strände zum Relaxen und Schwimmen.

Gemeinsamkeiten bei der Kultur

Wer durch Südostasien reist, wird einige Gemeinsamkeiten bei den Kulturen entdecken. Vor allem das positive Vorurteil der immer freundlichen Asiaten wird an fast allen Orten belegt.

Da viele Länder der hinduistischen oder buddhistischen Glaubenslehre angehören, ähneln sich auch viele Bräuche. Einer davon ist der Glaube daran, dass die Nummer 7 nichts Gutes verheißt. Man findet nur selten Hotels mit der Zimmernummer sieben und auch bei Vertragsunterzeichnungen und beim Spielen wird diese Nummer, wenn möglich, gemieden.

Das liegt darin begründet, dass das Wort für Sieben auch „fortgegangen“ bedeutet und daher mit dem Tod assoziiert wird. Ähnliches gilt übrigens für die 4. Ihr Zeichen ähnelt im chinesischen dem Zeichen für Tod und ist deshalb in vielen Regionen Asiens nur selten zu finden.

Bis demnächst euer

Herby

2 Kommentare

  1. Stephan Lindner on

    Hallo Hebert,

    Lese immer noch regelmäßig deinen Blog, immer sehr informativ.
    Eine Frage die du eventuell beantworten kannst, wie siehst es in den Nachbarländern zwecks Radstrecken aus?
    Also ist der Verkehr auch eher so heftig wie hier in Thailand?

    Ich habe das kleine /große Problem das ich jeden Tag trainieren muss, fahre meist zwischen 80-120km per Rennrad an 4-5 Tagen die Woche allerdings beruflich bedingt.

    Möchte mein Training auch mal nach Laos ausweiten, ist nur 1 Std. bis Nong Khai von mir. Immer mal 2 Wochen dort trainieren oder Vietnam, Cambodia.

    Wie waren deine Erfahrungen mit mit den Nachbarländern in bezug auf Straßenverkehr?

    Freue mich auf eine Rückmeldung.

    • Hallo Stephan,
      in den Nachbarländern ist der Verkehr ähnlich chaotisch.
      Es wird wie in Thailand wenig Rücksicht aufeinander genommen.

Leave A Reply