Shopping in der Metropole Bangkok

0

Die thailändische Metropole Bangkok bietet nicht nur Sehenswürdigkeiten und ein tolles Nachtleben. Viele Touristen besuchen die Metropole ausschließlich, um die Fülle an attraktiven Einkaufsmöglichkeiten zu nutzen. Die beliebten Shopping-Malls befinden sich überwiegend in der belebten Silom Road und der dafür bekannten Sukhumvit Road. Sie sind mit diversen Verkehrsmitteln erreichbar.

Zwischen den Einkäufen bleibt genügend Zeit für einen Imbiss in einem der teuren Restaurants oder einer der kleinen Garküchen. Je nach Geschmack! Shopping in Bangkok wird zu einem Erlebnis.

Die Shopping-Malls räumen Rabatte ein

Die wirklich großen Shopping-Malls befinden sich ein klein wenig außerhalb von Bangkok. Das Seri Center liegt im Prawet Distrikt und auf dem Seacon Square gibt es in den Malls ein riesiges Angebot an Waren. Die meisten Geschäfte haben bis in die späten Abendstunden geöffnet, die Preise sind trotz der exponierten Lage erschwinglich.

Neben seinen Seidenprodukten ist die Metropole bekannt für seine qualitativ hochwertigen Lederwaren. Geldbörsen, Gürtel und Taschen werden zur Überraschung vieler in Bangkok sehr billig angeboten.

Viele Angestellte der Shopping-Malls sprechen Englisch, so dass der Urlauber problemlos seine Wünsche äußern kann. Handeln ist in den Malls im Gegensatz zu den lokalen Märkten nicht üblich. Aber hier und da gibt es schon einmal ein preiswertes Sonderangebot zu ergattern. Bei größeren Einkäufen räumt der Händler auch einen kleinen Mengenrabatt ein.

Handeln auf den Märkten ist durchaus erwünscht

Wenn euch das Handeln liegt, könnt ihr einen der kleinen Märkte in Bangkok aufsuchen. Hier gibt es Gemüse, Obst, Fleisch und Fisch in frischer Qualität. Textilien und Souvenirs werden zu akzeptablen Preisen verkauft. Die sehr begabten Kunsthandwerker bieten ebenfalls ihre Artikel dort an. Fächer, Silberschmuck, traditionelle Masken und Puppen sind in guter Qualität und preiswert erhältlich.

Eine futuristische Shopping-Mall in Bangkok

Im Watthana Distrikt liegt das Terminal 21, ein riesiges Einkaufsparadies. Die futuristisch anmutende Fassade ist komplett aus Stahl und Glas gefertigt. Eine architektonische Meisterleistung. Verkäuferinnen und Angestellte tragen eine Art Uniform, die dem Ambiente ein besonderes Flair verleiht.

Die Shopping-Mall wurde im Oktober 2011 eröffnet. Eigentlich besteht das Center aus zwei Teilen, dem Einkaufszentrum mit seiner großen Palette an Angeboten, angegliedert ist ein nobles Hotel mit 42 Stockwerken. Das „Grande Centre Point Hotel And Residence“ gehört zu den angesehensten Adressen in Bangkok.

Der gesamte Komplex ist als eine Art Erlebniswelt zu verstehen. Jedes Stockwerk stellt eine andere Einkaufsstraße aus einer bekannten Großstadt in der Welt dar. Laut Umfragen ist Bangkok eines der beliebtesten Reiseziele um ausgiebig Shopping zu betreiben.

Ob London, Paris, Tokyo oder Paris, der Besucher fühlt sich in die jeweilige Stadt versetzt. Ein Kino und ein Fitness-Club fehlen ebenfalls nicht. Das Gebäude ist seiner Zeit weit voraus, zählt zu den modernsten der thailändischen Metropole. Und noch eine Superlative: Das Einkaufszentrum hat die längste Rolltreppe in ganz Thailand.

Shopping in Pattaya

Pattaya steht Bangkok in nichts nach. Es gibt etwas weniger Einkaufsmöglichkeiten, dafür ist deren Erreichbarkeit wesentlich besser als in der weitläufigen Metropole Bangkok. Die Wege sind kurz. Mit der Central Festival-Mall bietet auch Pattaya den Touristen eine Superlative: Sie gehört zu den größten Shopping-Malls in Asien.

Mein Einkaufsführer für Pattaya

'Mein Buch Shopping in PattayaWenn ihr mehr über die verschiedenen Einkaufsmöglichkeiten in Pattaya erfahren möchtet, werft einen Blick in meinen kleinen Einkaufsführer Shopping in Pattaya.

Den gibt es jetzt als eBook und er zeigt euch, wo ihr die besten Märkte, Supermärkte sowie Shopping-Malls findet.

Ihr lest darin auch, worauf ihr beim Shopping in Pattaya, egal ob auf dem Markt oder in der Mall, unbedingt achten solltet.

€2,99 – In den Warenkorb

Leave A Reply