Thailand mit One Way Ticket

1

Der Auswanderer ist selbstverständlich bestrebt, Kosten zu sparen. Kontroverses Thema in Thailand: Ist die Einreise mit einem One Way Ticket legal? Seit Jahren muss bei der Einreise nach Thailand ein gültiges Rückflug Ticket vorgelegt werden. Oder aber durch entsprechende Papiere, zum Beispiel einer Hotelbuchung, belegt werden, dass der Urlauber in eines der Nachbarländer weiterreist. Daran hat sich bis heute nichts geändert.

Einreisebestimmungen müssen eingehalten werden

Nach wie vor ist klar definiert, dass bei der Einreise nach Thailand ein Rückflug – oder Weitereise Ticket erforderlich ist. Am Flughafen werden die Tickets bei der Einreise allerdings nur äußerst selten kontrolliert. Das Problem beginnt beim einchecken in Deutschland. Die Angestellten der Fluggesellschaften sind angewiesen, auf ein gültiges Rückflug Ticket zu achten. Die Einreisebestimmungen aller Länder besagen: Werden die Bestimmungen des Urlaub Ziels nicht eingehalten, die Einreise verweigert, muss der Fluggast selber für den Rückflug zahlen. Das heißt: Wenn er nur ein One Way Ticket vorweisen kann.

Preise für die Tickets sind fast gleich

Den Stress den die Einreise nach Thailand mit einem One Way Ticket verursachen kann, ist die geringe Ersparnis bei der Buchung nicht wert. Die Preise für Hin- und Rückflug Tickets, sind heute nahezu gleich, wenn sie einmal verglichen werden. Sollte der Auswanderer beabsichtigen die Heimat nochmals zu besuchen, ist es wesentlich günstiger, ein Jahres Ticket zu nehmen. Zudem ist es bei allen Airlines möglich, den Flug umzubuchen. Bei einigen sogar mehrmals, dabei fallen allerdings unterschiedlich hohe Gebühren an. Ob sich das lohnt, ist mehr als zweifelhaft. In den meisten Fällen hat der Auswanderer ausreichend Zeit, kann warten, bis ein günstiger Flug im Angebot ist und dann in Thailand buchen.

Falls er ein Retirement Visum besitzt, nicht vergessen auf der Immigration ein Re Entry Visum zu beantragen. Andernfalls, erlischt sein Retirement Visum, es muss neu beantragt werden.

1 Kommentar

  1. Eine kleine Anmerkung: Die Thailändischen Visa-Bestimmungen setzen kein gültiges Rück- oder Weiterflugticket voraus. Man muss nur glaubhaft machen das man über genügend finanzielle Mittel verfügt, und wie man weiter zu reisen gedenkt. Zum Beispiel mit dem Zug nach Malaysia. Das hält die Fluggesellschaften beim einchecken in Deutschland allerdings nicht davon ab weiterhin ein Rückflugticket zu verlangen. Denn sollte der Reisende Doch keine Genehmigung zur Einreise erhalten, dann müssen die Airlines den Besucher auf eigene Kosten wieder mitnehmen. Und da möchte keine Gesellschaft.
    Für Urlauber die auf ein Oneway-Ticket wert legen, ein Hinweis: Einen Flug mit AirAsia von Bangkok nach Kuala Lumpur gibt es für unter 50 Euro. Dies wird am Flughafen beim einchecken akzeptiert, denn damit ist die Airline die Veranwortung los.

Leave A Reply