Tipps für den Thailand Urlaub

0

Wenn es für euch der erste Thailand Urlaub ist, werdet ihr euch einige Gedanken über die Reiseplanung machen. Es tauchen Fragen auf wie: Was erwartet mich im Land, wie steht es um die Sicherheit, gibt es gesundheitliche Risiken und vieles mehr.

Ich möchte euch einige praktische und nützliche Tipps für euren Urlaub in Thailand geben, damit ihr ihn unbeschwert genießen könnt.

Vorab über Thailand informieren

Es gibt eine Menge Literatur zum Thema Thailand beispielsweise Bücher. In ihnen werden meist bestimmte Regionen des Landes beschrieben, oder es handelt sich um informative Erfahrungsberichte von Reisenden und dort lebenden Ausländern. Detaillierte Informationen und Tipps erhaltet ihr ebenfalls in guten Reiseführern oder Reisekatalogen, die teilweise sogar gratis angeboten werden.

Wo bekommt ihr ein günstiges Flugticket?

Der Flugpreis ist von diversen Faktoren abhängig. In der Hauptsaison sind Flüge teurer als in der Nebensaison. Während der Schulferien in den einzelnen Bundeländern ziehen die Preise nochmals kräftig an. Auch über Weihnachten und Neujahr gibt es nur selten Schnäppchenpreise.

Die einzelnen Airlines gestalten ihre Flugpreise ebenfalls sehr unterschiedlich, wobei ein Nonstopflug teurer ist als ein Flug mit einem oder gar mehreren Zwischenstopps. Falls die Fluggesellschaft einen mehrstündigen Zwischenstopp vorsieht, wirkt sich das günstig auf den Preis aus.

Wenn ihr zum Beispiel ein halbes Jahr vor eurem Urlaub bucht, könnt ihr bei eurem Ticket schon ordentlich Geld einsparen. Einen Vergleich der Flugpreise* solltet ihr auf jeden Fall vornehmen.

Das richtige Visum für Thailand

Für einen Kurzurlaub von bis zu 30 Tagen braucht ihr kein Visum zu beantragen. Euer Reisepass muss allerdings bei der Einreise noch 6 Monate gültig sein.

Ihr bekommt einen Stempel in den Pass, dieser berechtigt zu einem Aufenthalt von bis zu 30 Tagen. Der Aufenthalt kann auf jeder beliebigen Immigrationsbehörde um weiter 30 Tage verlängert werden. Die Kosten betragen 1900 Baht.

Ein Touristenvisum oder ein Non Immigrant-O Visum müsst ihr auf einem thailändischen Konsulat oder einer Botschaft beantragen.

Das gehört ins Reisegepäck für Thailand

Das Angebot an Bekleidung in Thailand ist riesig.

Das Angebot an Bekleidung in Thailand ist riesig.

Nur in den Monaten Dezember, Januar und manchmal bis Mitte Februar kann es in Thailand recht kühl sein, bevorzugt in den nördlichen Regionen. Es reicht wenn ihr eine etwas wärmere Jacke einpackt.

Ich empfehle immer wieder: Packt so wenig wie möglich ein. Es gibt erstens an jeder Ecke eine Laundry, (Wäscherei) zweitens werdet ihr dem großen, preiswerten Angebot an Kleidung nicht widerstehen können und kauft was das Zeug hält. Übergepäck kostet richtig Geld.

Wer viel im Land unterwegs ist, sollte mit Rucksack reisen, andernfalls mit Koffer oder dem bequemeren Trolley.

In ländlichen Gebieten und auf den Inseln empfiehlt sich ein Moskitonetz, kann aber notfalls in Thailand gekauft werden. Sonnenbrille* und ein Basecap solltet ihr wegen der intensiven Sonnenstrahlen nicht vergessen.

Auf jeden Fall solltet ihr euch eine Reiseapotheke* individuell selber zusammenstellen, die auch eure persönlichen Medikamente beinhaltet die ihr eventuell täglich einnehmen müsst. Mückenspray und sonstige Kleinigkeiten die ihr vergessen haben solltet könnt ihr preiswert vor Ort kaufen.

Die beste Reisezeit

Thailand hat lediglich drei Jahreszeiten. Die Hochsaison dauert von November bis Ende April, in der Zeit ziehen die Preise ordentlich an. Während der Regenzeit von Mai bis Ende Oktober ist Nebensaison, dann ist der Urlaub für euch preiswerter. Meiner persönlichen Meinung nach gibt es keine „Beste Reisezeit“, da auch die Regenzeit ihren Reiz hat und es nicht permanent wie aus Eimern schüttet. Ein Urlaub in Thailand ist zu jeder Jahreszeit möglich.

So wirken sich die Jahreszeiten auf das Klima aus:

  • Von Mitte Mai bis November – drückend schwül, heiß mit heftigen Regenschauern (Monsun)
  • Von März bis Mitte Mai – trocken und sehr heiß
  • Von Anfang Dezember bis Ende Januar – kühl und trocken
Auch während der Trockenperiode hat das Land seinen Reiz. In der Regenzeit erwacht alles zu neuem Leben.

Auch während der Trockenperiode hat das Land seinen Reiz. In der Regenzeit erwacht alles zu neuem Leben.

Es gibt eine große Anzahl wunderschöner Seen in Thailand, in manchen ist Schwimmen erlaubt.

Es gibt eine große Anzahl wunderschöner Seen in Thailand, in manchen ist Schwimmen erlaubt.

 

Unterkünfte findet ihr in allen Preislagen. Ein Bungalow auf der Trat vorgelagerten Insel Koh Chang kostet zwischen 600 Baht und 1000 Baht.

Unterkünfte findet ihr in allen Preislagen. Ein Bungalow auf der Trat vorgelagerten Insel Koh Chang kostet zwischen 600 Baht und 1000 Baht.

Das solltet ihr wissen

  • Die Zeitverschiebung beträgt während der Sommerzeit 5 Stunden in der Winterzeit sogar 6 Stunden.
  • Die offizielle Landessprache ist Thai. Nur wenige Thais sprechen Englisch und wenn dann meist mehr schlecht als recht.
  • Einen Stromadapter benötigt ihr nur in seltenen Fällen, die Netzspannung beträgt 220 Volt.
  • Aus Kostengründen solltet ihr euch eine thailändische SIM-Karte kaufen. Trotz des Kaufs telefoniert ihr damit wesentlich billiger als mit eurer deutschen SIM-Karte.

Gesundheitliche Risiken

Das Essen an den Garküchen ist schmackhaft, gesundheitlich unbedenklich.

Das Essen an den Garküchen ist schmackhaft, gesundheitlich unbedenklich.

Es gibt nur relativ wenige Malaria gefährdete Regionen in Thailand, die meisten befinden sich an der Grenze zu Kambodscha und Myanmar. Häufiger kann es zu einer gesundheitlichen Beeinträchtigung durch das Dengue Fieber kommen. Bei den ersten Anzeichen (Fieber, Schwäche, Kopfschmerzen und Durchfall) solltet ihr sofort einen Arzt oder ein Krankenhaus aufsuchen.

Nicht selten kommt es zu Durchfallerkrankungen bedingt durch das heiße Klima und die Nahrungsumstellung. Trinkwasser bitte nur in verschlossenen Flaschen kaufen und trinken. Das Leitungswasser ist nicht trinkbar. Durch die Hitze verliert der Körper schnell an Flüssigkeit, ihr müsst unbedingt viel Wasser zu euch nehmen sonst droht ein Hitzschlag.

Ansonsten solltet ihr wie immer und überall auf Sauberkeit achten, wenn möglich mehrmals am Tag die Hände waschen, da sich Bakterien in dem tropischen Klima rasant vermehren. Deshalb offene Wunden sofort desinfizieren und mit einem Pflaster versehen, sonst könnten Fliegen Krankheitserreger in die Wunde einbringen die zu einer Infektion führen.

Nehmt euch vor Hundebissen in acht, durch sie kann Tollwut übertragen werden, die ohne Impfung tödlich verläuft.

An wen wendet ihr euch bei Problemen?

Nachdem die Unruhen im Land beigelegt wurden, gilt Thailand wieder als verhältnismäßig sicher. Vor der Reise könnt ihr euch gerne über die aktuellen Verhältnisse beim Auswärtigen Amt informieren.

Sollten während eures Urlaubs Probleme auftreten, sei es durch Krankheit, den Verlust des Reisepasses oder der Urlaubskasse, kontaktiert bitte umgehend die Deutsche Botschaft in Bangkok. Dort wird euch möglichst schnell weitergeholfen.

  • Anschrift der Botschaft: 9 South Sathorn Road Bangkok 10120
  • Telefonnummer:               +66-2-287-9000

Beherzigt ihr einige der hier gegebenen Tipps, erwartet euch wie ich hoffe ein unbeschwerter und erholsamer Urlaub in Thailand.

Bis demnächst euer

Herby

 

Leave A Reply