Tsunami Desaster wurde verfilmt

0

Das ZDF verfilmte im Jahr 2011 die schreckliche Tsunami Katastrophe auf Phuket. Das Desaster wurde teilweise an den Originalschauplätzen gedreht. Hauptdarstellerin ist die bekannte Schauspielerin Veronica Ferres.

Die Deutschen Michael Schaefer und Billi Kramer weilten im Dezember 2004 in Khao-Lak und auf Phuket, verbrachten dort mit ihren Familien den wohlverdienten Jahresurlaub.

Zwei Darsteller verliebten sich ineinander

Die beiden Deutschen verloren ihre Kinder und Ehepartner bei der Katastrophe. Die Tragödie führte sie durch Zufall zusammen, gemeinsam überwanden sie die Trauer und verliebten sich ineinander. Der Stoff aus dem Filme gemacht werden, wenn der Anlass auch noch so traurig war.

Der Tsunami tötete im Jahr 2004 230 000 Menschen, richtete einen hohen Sachschaden an. Viele Thais und Residenten verloren ihre Existenz.

Auch der 1974 nach Thailand ausgewanderte Laurence Walker gehört zu ihnen. Sein Haus und seine gut gehende Tauchschule verschwanden in der enormen Welle. Er spielte in dem Film einen Komparsen und erhielt 2000,- Baht am Tag.

Die Angst vor einem Tsunami besteht weiterhin

Für die Komparsen, die damals von dem Tsunami Desaster betroffen waren, waren die Dreharbeiten nicht einfach, da die Erinnerungen an die Katastrophe wieder wachgerufen wurden.

Viele haben damals die vorangehenden Anzeichen des nahenden Tsunami nicht wahrgenommen, wurden vollkommen überrascht.

Heute will in Thailand keiner mehr etwas von dem Desaster wissen und hören schon gar nicht, das schadet dem Tourismus. Ein Rest von Angst vor einem neuen Tsunami ist aber noch in den Köpfen der Urlauber vorhanden, auch wenn sie es nicht zeigen.

Wir können nur hoffen, dass sich eine solche Katastrophe nie mehr wiederholt.

Bis demnächst euer

Herby

 

Leave A Reply