Umgang mit der Bevölkerung

0

Der Umgang mit der Bevölkerung in Thailand gestaltet sich oft als schwierig. Ihr Denken und Verhalten unterscheidet sich vollkommen von dem der Europäer. Unseren Humor verstehen sie nicht, würden das aber nie zeigen. Im Gegenteil ihr wirkliches Denken, verstecken sie hinter einem Lächeln, damit retten sie sich aus für sie unangenehmen Situationen.

Im Umgang mit ihnen machen wir in ihren Augen viele Fehler, meistens sehen sie tolerant darüber hinweg. Ein Problem stellt der Gesichtsverlust der Menschen dar. Thais sollten nie vor anderen kritisiert werden, in der Öffentlichkeit nie laute Diskussionen mit ihnen führen, oder streiten. Einen Gesichtsverlust verzeihen sie nicht so schnell, er kann sogar Rachegefühle wecken.

Der Ausländer wird häufig zur Kasse gebeten

Vor Tempeln und thailändischen Wohnungen sollten vor deren Betreten die Schuhe ausgezogen werden. Auf korrekte Kleidung achten und den nötigen Respekt zeigen.

Der Status ist wichtig in Thailand. So ist es durchaus üblich, dass derjenige der über das meiste Geld verfügt, im Restaurant zahlt. Da dies meist der Ausländer ist, wird er häufig zur Kasse gebeten. Die Thais bringen die halbe Familie mit zu dem Essen, für sie ist das normal, der Ausländer regt sich auf.

Für uns indiskrete Fragen zum Beispiel nach dem Verdienst, sind an der Tagesordnung. Sie dienen dazu, den Status des Ausländers zu bestimmen, sind nicht böse gemeint. Der Umgang mit der Bevölkerung will gelernt werden. Nützliche Informationen rund um das Thema Thailand finden ihr auch hier.

Die Thais beobachten und selber dadurch lernen

  • Niemals den Kopf eines Thais berühren, er ist nach ihrem Glauben der Sitz der Seele, ein absolutes Tabu.
  • Die Füße nicht in die Richtung einer Person ausstrecken, da sie als unrein gelten.
  • Nicht auf Münzen oder Geldscheine  treten, da der König darauf abgebildet ist.
  • Zärtlichkeiten in der Öffentlichkeit sind verpönt.

Es gibt noch viele andere Dinge, die im Umgang mit der Bevölkerung beachtet werden müssten. Am Strand sollten nicht die letzten Hüllen fallen. Frauen sollten dort nicht oben ohne oder im String-Tanga herumlaufen. Eine Thailänderin würde das nie machen, selbst wenn sie Nachts an der Bar arbeitet.

Das Verhalten der Thais zu beobachten kann sehr helfen, ihre Gepflogenheiten kennen – und verstehen zu lernen. Nach  kürzester Zeit stellt der Umgang mit der Bevölkerung kein allzu großes Problem mehr dar. Thailand zum Kennenlernen tolle Angebote hier.

Leave A Reply