Umzug nach Thailand

0

Der Umzug nach Thailand sollte unbedingt mit in die Planung einbezogen werden. Vorher sollte sich der Auswanderer Gedanken machen, ob es sinnvoll ist die gesamte Wohnungseinrichtung mit in die neue Heimat zu nehmen. Möbel sind in Thailand preiswert und bei einer mittleren Preislage von guter, dauerhafter Qualität.

Mit Sicherheit hat jeder seine Lieblingsmöbel, Fotos und andere Erinnerungsstücke, auf die er nicht verzichten möchte. Das Verladen in einen Container, der Transport zum Hafen und der Weitertransport zum Bestimmungsort in Thailand sind kostspielig und lohnen oft nicht. Die Mitnahme von Elektrogeräten zum Beispiel ist auf keinen Fall zu empfehlen, für wenige Euro bekommt der Auswanderer gute Geräte in Thailand.

Guter Service der Speditionen

Sinnvoll wäre es dagegen, die wirklich lieb gewonnenen Dinge mitzunehmen und einige Kubikmeter Stauraum in einem Container zu mieten. Die Kosten für den Umzug nach Thailand möglichst gering halten. Die nicht benötigten Sachen einfach verkaufen, viel gibt es eh nicht mehr dafür. Sollten sie sich doch entschlossen haben, das gesamte Mobiliar mitzunehmen, sollten sie eine Spedition beauftragen. Vorher die Preise unter den Anbietern vergleichen. Die Anmietung eines kompletten Containers ist teuer.

Die Speditionen bieten einen guten Service, der natürlich bezahlt sein will. Der Container wird vor der Wohnung abgestellt, die Möbel und die anderen Gegenstände von Packern fachgerecht verstaut. Transport und die nötigen Zollformalitäten werden durch die Spedition abgewickelt.

Die Ladung ist versichert, Beschädigungen werden im Schadensfall ersetzt. Kleinere Dinge können mit dem Flugzeug transportiert werden und selber zum Zielort befördert werden. In Thailand nehmen die Busse Gegenstände gegen einen geringen Aufpreis mit. Bei richtiger Planung dürfte der Umzug nach Thailand kein großes Problem darstellen.

Leave A Reply