Versuchung in Bangkok-Der Autor Jack Reynolds

0

Der Roman Versuchung in Bangkok erschien 1956 unter dem Originaltitel „A Woman of Bangkok“. 1959 wurde der Roman ins Deutsche übersetzt. Der Autor Jack Reynolds schildert darin recht eindrucksvoll das Rotlichtmilieu der Hauptstadt. Viele Kenner der Szene in Bangkok halten den Roman nach wie vor für den besten, der je über das Milieu der Stadt geschrieben wurde. Das Buch von Jack Reynolds erreichte eine Auflage von einer Million und wurde als Taschenbuch unter dem englischen Originaltitel 2012 neu aufgelegt. Die Handlung des Romans Versuchung in Bangkok ist heute noch genauso aktuell wie zu damaliger Zeit.

Kurzer Anriss der Handlung von Versuchung in Bangkok:

Ein junger Engländer namens Regie Joyce wird von dem englischen Mutterunternehmen nach Bangkok geschickt, um dort die geschäftlichen Interessen der Firma zu vertreten. Nach kurzer Zeit verliebte der junge Mann sich in die Edelprostituierte Vilai. Er wird ihr vollkommen hörig. Mit ihrer Erfahrung fällt es ihr leicht Regie um den Finger zu wickeln und in den finanziellen Ruin zu treiben. Das führt soweit, dass er die ihm übertragene Arbeit vernachlässigt und seine Firma sich gezwungen sieht ihn zurück nach England zu beordern.

Geboren wurde Jack Reynolds in Großbritannien im Landesteil Wales, am 19.06. 1913. Die letzten 30 Jahre seines ereignisreichen Lebens verbrachte er in Bangkok. In der Soi 8 auf der Sukkhumvit Road bewohnte er ein Haus. Er war mit einer Thai Frau verheiratet, diese brachte ihm eine Tochter und sechs Söhne zur Welt. Einige seiner Kinder leben noch in Bangkok, andere verschlug es in andere Provinzen Thailands.

Jack Reynolds besuchte gerne Partys

Durch Zufall kam ein Kontakt zur Bangkok Post zustande. Für die renommierte Zeitung und einige monatlich erscheinende Magazine schrieb er Kurzgeschichten und Artikel. So wurde er im Laufe der Jahre zu einer kleinen Berühmtheit in den Kreisen der schreibenden Zunft. Journalisten-Kollegen hielten Jack Reynolds eher für einen durchschnittlichen Autor. Reynolds verarbeitete in seinen Artikeln oft eigene Erlebnisse aus seinem ereignisreichen Leben. Deshalb waren sie sicherlich so authentisch. Wegen seiner Geselligkeit war er auf Partys ein gerne gesehener Gast. Mit dem Roman „Daughters of an Ancient“ wollte er an den Erfolg von Versuchung in Bangkok anknüpfen. Die Geschichte sollte über chinesische Frauen handeln. Der Roman wurde nie beendet. Jack Reynolds verstarb am 02.09. 1984 in seinem geliebten Bangkok.

Leider fand sich im Internet keine Leseprobe des Romans. Sowohl die Handlung als auch der Schreibstil des Schriftstellers Jack Reynolds sind faszinierend. Ein unbedingtes muss für eingefleischte Leseratten.

 

Leave A Reply