Wirtschaft – Folgen für die Menschen

0

Thailand weist ausgeglichene Handelsbilanzen vor und das schnelle Wachstum der Wirtschaft in den Bereichen Industrie und Tourismus sind bemerkenswert. Besonders der Tourismus in den Küstengebieten und Bangkok erreicht jährlich neue Rekordzahlen. Nachdem die Urlauber den Wellness Bereich in Thailand für sich entdeckten, legten die Besucherzahlen nochmals zu. Dennoch ist es schwer für Thais eine Ausbildungsstelle, oder einen Job zu finden. Es werden Arbeitsstellen in den verschiedensten Bereichen der Wirtschaft angeboten, aber die meisten Thailänder verfügen nicht über die entsprechenden Qualifikationen. Die Wirtschaft boomt trotzdem.

Die Regierung verspricht Besserung

Leider bleibt dies ohne größere Folgen für die Menschen. Die Schere zwischen Arm und Reich wird wie in anderen Ländern auch immer größer. Ein wirklich kleiner Teil der Bevölkerung lebt in Luxus, sie haben großartige Villen, Autos, können sich fast alles leisten. Der überwiegende Teil von ihnen lebt unter ärmlichen Verhältnissen auf dem Land, oftmals in einfachen Bretterverschlägen. Die Regierung verspricht seit Jahren diese Missstände abzuschaffen, getan hat sich bis heute nichts. Die positive Entwicklung der Wirtschaft hat folglich nur wenig positive Folgen für die Menschen in den ländliche Regionen.

Unrealistische Fernsehwerbung

An diese Verhältnisse sollte der Auswanderer denken, wenn seine Frau oder Freundin manchmal überzogene Forderungen stellt. Es ist ihr nicht zu verdenken, dass sie sich nach einem besseren Leben sehnt und der Ausländer könnte ihr ihrer Meinung nach mit seinem Geld alle Wünsche erfüllen. Gefördert wird das Wunschdenken durch eine unrealistische Fernsehwerbung. Alle leben in einem tollen Haus, fahren ein dickes Auto, tragen die neueste Kleidung und benutzen teure Kosmetika. Folgen für die Menschen sind ein verzerrtes Bild ihres eigenen Landes. Für den Auswanderer wird es schwer sein, seine Frau zu überzeugen das man im Leben nicht alles haben kann.

Der Export schloss an die Weltspitze an

Die Landwirtschaft ist nach wie vor der wichtigste Wirtschaftszweig in Thailand. Als führender Reis Exporteur der Welt beliefert Thailand nahezu alle Erdteile. Weitere Agrarprodukte sind Tee, Baumwolle, Tabak und ein Großteil der Kautschuk Produktion geht nach China. Der Export von Meeresfrüchten macht einen weiteren Teil der Wirtschaft aus. Beim Export von industriellen Produkten holte Thailand in den letzten Jahren auf und schloss an die Weltspitze an. Exportiert werden vor allen Dingen Elektronik und Textilien.  Bleibt zu hoffen, das die Wirtschaft in absehbarer Zeit auch positive Folgen für die Menschen mit sich bringt.

Leave A Reply