Zeit bedeutet nichts in Thailand

0

Auch damit muss sich der künftige Auswanderer abfinden, Zeit bedeutet den Thais absolut nichts. In allen Lebenslagen haben sie die Ruhe weg, lassen sich nicht drängen. Wir sind deutsche Pünktlichkeit gewohnt, werden schon nervös, wenn sich jemand um zehn Minuten verspätet. Anders die Thais, sie kommen oft eine Stunde zu spät zu Verabredungen und empfinden das als vollkommen normal. Trifft man eine Verabredung, empfiehlt es sich zu fragen Thai Time oder Farang Time. Die Antwort wird meistens nur ein Lächeln sein, aber die jeweilige Person wird für Thai Verhältnisse „relativ“ pünktlich erscheinen. In Thailand ticken die Uhren anders. Thailänder denken in vollkommen anderen Zeitbegriffen als wir. Zeit ist ausreichend vorhanden, da kommt es auf eine Stunde mehr oder weniger nicht an. Handwerker erscheinen oft einen Tag später als ausgemacht, lächeln und entschuldigen sich damit, sie hätten die Familie besucht. Ob das stimmt, sei dahin gestellt jedenfalls hatten sie etwas besseres zu tun als ihre Arbeit zu verrichten.

Öffentliche Verkehrsmittel sind die Ausnahme von der Regel

Die Redewendung in einer Stunde, kann genauso gut bedeuten im Laufe des Tages. Der Begriff morgen heißt eventuell im Laufe dieser Woche. Dieses Phänomen gibt es auch in anderen südlichen Ländern. Möchten sie sicher sein, dass ein Thai wirklich pünktlich ist, nennen sie einfach eine frühere Uhrzeit. Dann wird er zu der von ihnen gewünschten Zeit erscheinen. Zeit bedeutet nichts in Thailand, da auf dem Land die Arbeitszeit durch die Jahreszeiten bestimmt wird. Nach dem Pflanzen oder Ernten haben die Menschen keine Beschäftigung mehr, sehen keinen Grund zur Eile.

Ausnahmen bestätigen auch hier die Regel. Busse und die Eisenbahn sind erstaunlich pünktlich. Auch wenn einem Taxifahrer gesagt wird, am nächsten Tag muss jemand zu einer bestimmten Zeit am Flughafen sein, wird er zur angegebenen Zeit erscheinen. Als Ausländer sollte bei Verspätungen oder nicht Einhalten einer Verabredung die Ruhe bewahrt werden, ändern lässt es sich nicht. Im Gegenteil, wenn er sich aufregt, sind die Thais verärgert, er selber verliert das Gesicht und hinter seinem Rücken wird über den ungeduldigen Farang gelacht. Zeit bedeutet nichts in Thailand, und dem Auswanderer wird es gut tun alles auch etwas gemächlicher angehen zu lassen, das schont die Nerven.

Leave A Reply